Krebsgefahr: Lästige Leberflecken entfernen lassen?

Frage: Seit einem Jahr bilden sich auf meiner Haut immer mehr Leberflecke. Wie entstehen sie, wann werden sie gefährlich und wann sollte man die Leberflecken entfernen lassen?
Steffen Beitz, Berlin
Kritisch aussehende Leberflecken sollten Sie entfernen lassen
Leberflecke können sich ständig neu entwickeln und müssen nicht immer entfernt werden

Unsere Antwort:

Wann man Leberflecken entfernen lassen sollte, hängt individuell vom Leberfleck ab. "Auch die Anzahl und Verteilung von Leberflecken ist individuell unterschiedlich und im wesentlichen genetisch festgelegt", sagt Dr. med. Stefan Krauße, Hautarzt aus Hamburg. Liegt eine entsprechende Veranlagung vor, so kann es zum Beispiel durch UV-Strahlen (Sonne, Solarium) zu einer raschen Zunahme von Pigmentflecken kommen, so Krauße.

Es ist also keineswegs ungewöhnlich, dass sich im Laufe des Lebens ständig neue Leberflecke auf der Haut entwickeln. Ich möchte Ihnen allerdings empfehlen, einen Hausarzt insbesondere dann aufzusuchen, wenn sich am Gesamtpigmentbild der Haut etwas ändert (Farbänderungen, Veränderung von Form und Randbegrenzung).

Sollten sich die Leberflecke als medizinisch unkritisch erweisen, können sie natürlich trotzdem auch aus kosmetischen Gründen entfernt werden. Hier bietet sich die neuartige sogenannte shave-exzision an, mit der eine oft narbenfreie Beseitigung störender Male schnell und ohne Naht möglich ist. In der Regel werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige