Rücken, Gesäß, Schultern, Beine: Langhantelreißen

Langhantelreißen Schritt 1
1 / 3 | Langhantelreißen Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi), Kapuzenmuskel, Rückenstrecker, vordere (Quadrizeps) und hintere (Semimembranosus, Semitendinosus, Bizeps femoris) Oberschenkelmuskeln, großer Gesäßmuskel, vordere und hintere Deltamuskeln

Durchführung Langhantelreißen:
Oberkörper mit geradem Rücken nach vorn beugen, den Po rausstrecken. Die Hantel greifen und mit gestreckten Armen unterhalb der Knie halten. Dann explosiv aufrichten, Gewicht auf Schulterhöhe ziehen und dabei ein wenig in die Knie gehen, so dass die Hantel auf den Handflächen ruht. Ohne Pause das Gewicht über den Kopf drücken, danach geht’s zurück in die Ausgangsposition.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Langhantel

Zurück zum Workout-Lexikon

Langhantelreißen Schritt 2
2 / 3 | Langhantelreißen Schritt 2

Durchführung Langhantelreißen:
Oberkörper mit geradem Rücken nach vorn beugen, den Po rausstrecken. Die Hantel greifen und mit gestreckten Armen unterhalb der Knie halten. Dann explosiv aufrichten, Gewicht auf Schulterhöhe ziehen und dabei ein wenig in die Knie gehen, so dass die Hantel auf den Handflächen ruht. Ohne Pause das Gewicht über den Kopf drücken, danach geht’s zurück in die Ausgangsposition.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Langhantel

Zurück zum Workout-Lexikon

Langhantelreißen Videoanleitung
Langhantelreißen Videoanleitung

Durchführung Langhantelreißen:
Oberkörper mit geradem Rücken nach vorn beugen, den Po rausstrecken. Die Hantel greifen und mit gestreckten Armen unterhalb der Knie halten. Dann explosiv aufrichten, Gewicht auf Schulterhöhe ziehen und dabei ein wenig in die Knie gehen, so dass die Hantel auf den Handflächen ruht. Ohne Pause das Gewicht über den Kopf drücken, danach geht’s zurück in die Ausgangsposition.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Langhantel

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige