Muskelaufbau: Langsames Hanteltraining ist effektiver

Das bessere Hanteltraining?
Mit langsameren Kraftübungen erzielen Sie bessere Trainingsergebnisse

Nur keine Eile! Wer beim Workout das Gewicht langsam senkt, trainiert sinnvoller als Hantel-Hektiker

Machen Sie langsam!
Wer sich bei dem exzentrischen Teil einer Kraftübung (Senken des Gewichts) Zeit lässt, fordert den Muskel mehr, als wenn er die Hantel ruckartig senkt. Eine US-Studie der Wayne State University zeigt: Bleibt das Gewicht etwa 3 Sekunden unter Anspannung, hält es den Kreislauf bis zu 72 Stunden auf Trab. "In den Tagen nach exzessivem Training profitieren Sie von Ihrem auf Hochtouren laufenden Stoffwechsel", sagt der Leiter der Studie, Kyle J. Hackney. "Ihr Körper verbrennt am Tag mehr Kalorien als nach gewöhnlichen Workouts."

Seien Sie vorsichtig!
"Exzentrisches Krafttraining mit hohen Gewichten ist nicht für Anfänger geeignet", so Dr. Heinz Kleinöder, Trainingswissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln. Ganz besonders der konzentrische Teil (Hantel hoch) ist dann zu schwer. Sein Tipp: "Trainieren Sie mit einem Partner, der Sie dabei unterstützen kann."

Dieses Workout bringt starke Arme, und wir sagen Ihnen auch, welche Tools Sie dafür brauchen. Dies sind die besten Übungen für unterwegs.

Seite 5 von 6

Sponsored SectionAnzeige