Kaufberatung: Laptops für jeden Typ

Wir finden den richtigen Laptop für Sie
Mit unseren Tipps finden Sie den perfekten Laptop für sich

Die Auswahl an guten Geräten ist riesig, aber welches passt am besten zu Ihnen? Wir beraten Sie

Wer auf der Suche nach einem passenden Laptop für sich ist, verliert im Angebots-Dschungel schnell den Überblick. Brauche ich nun ein Netbook, Notebook oder Subnotebook? Soll es ein Business-, Multimedia-, Entertainment- oder Gamer-Gerät sein? Und überhaupt: Wo ist da eigentlich der technische Unterschied? Wir helfen Ihnen dabei, all diese Fragen zu klären. Sie verraten uns, für was Sie den Laptop genau brauchen, und wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Kauf achten sollten.

Sie suchen primär einen Laptop …
… zum Daddeln: Dann müssen Sie tief in die Tasche greifen, denn aktuelle Games haben Systemanforderungen, die nur High-End-Notebooks ausreichend erfüllen können. Achten Sie auf 4 GB Arbeitsspeicher, einen flinken Mehrkern-Prozessor und vor allem auf eine schnelle Grafikkarte – etwa die Geforce GTX260M oder ATIs Radeon 4870. Gute Spiele-Notebooks gibt’s ab 1100 Euro. Nachteil: Die hohe Leistung verbraucht sehr viel Strom, dafür kann das Gerät aber auch locker einen Desktop-PC ersetzen.

… fürs Geschäft: Ein Business-Notebook muss vor allem leicht, ausdauernd und leistungsstark sein. Es soll Videos und Präsentationen ohne zu Schnaufen abspielen können und unterwegs durch sein Gewicht nicht zur unangenehmen Last werden. Die klügste Wahl ist hier ein so genanntes Subnotebook, das sich von der Leistung und Größe her zwischen Netbooks und Notebooks ansiedelt. Durch die besondere Bauweise fallen jedoch mitunter Preise um 1300 Euro an. Beispiel: Apples MacBook Air oder Sonys Vaio X-Serie.

… fürs mobil sein: Während der Bahnfahrt, im Flugzeug oder im Cafe mal eben E-Mails checken, im Internet surfen und Texte oder Präsentationen bearbeiten. Klobige und schwere Notebooks sind hier fehl am Platz. Mit einem Netbook sind Sie besser beraten. Günstig, klein und leicht, bringt es genügend Leistung für einfache Arbeiten mit sich. Bei höheren Multimedia-Fähigkeiten wie etwa Filme abspielen, greifen Sie jedoch besser zur nächsten Leistungsstufe (Subnotebook). Preis: zwischen 300 und 500 Euro.

… für mobile Unterhaltung: Für Fans digitaler Medien führt kein Weg an einem soliden Notebook vorbei. Wer nicht nur surfen und schreiben, sondern auch Musik hören, Filme schauen oder Videos bearbeiten möchte, braucht dafür genügend mobile Power. Die meisten Hersteller bewerben passende Geräte als Multimedia- oder Entertainment-Notebooks, wobei der Begriff "Entertainment" auf eine erhöhte Spiele-Leistung hinweist, die bei grafisch anspruchsvollen Games jedoch schnell an ihre Grenzen stößt. Preis für ein gutes Gerät: ab 600 Euro aufwärts.

Hier finden Sie die besten Laptops aus allen Kategorien im Überblick!

Seite 4 von 16

Sponsored SectionAnzeige