Rücken, Arme, Schultern: Latziehen im Obergriff

Latziehen im Obergriff Schritt 1
1 / 2 | Latziehen im Obergriff Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Bizeps, Deltamuskeln, Kapuzenmuskel (Trapezmuskel / Trapezius), breiter Rückenmuskel (Latissimus dorsi), großer Rautenmuskel, Untergrätenmuskel

Durchführung Latziehen im Obergriff:
Sie sitzen aufrecht, so dass das Kabel genau senkrecht verläuft. Die Zugstange im weiten Obergriff (mit den Handflächen nach vorne) fassen, zum Nacken ziehen und danach nicht bis zur vollständigen Armstreckung zurückführen.

Wichtig bei Latziehen im Obergriff:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade. Ziehen Sie die Ellenbogen während der Abwärtsbewegung möglichst weit nach hinten und drücken Sie die Schulterblätter zusammen, um höchstmögliche Spannung in der Rückenmuskulatur zu erzeugen. Den Oberkörper nicht nach vorn bewegen - das erhöht die Verletzungsgefahr

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Latzug

Zurück zum Workout-Lexikon

Latziehen im Obergriff Schritt 2
2 / 2 | Latziehen im Obergriff Schritt 2

Durchführung Latziehen im Obergriff:
Sie sitzen aufrecht, so dass das Kabel genau senkrecht verläuft. Die Zugstange im weiten Obergriff (mit den Handflächen nach vorne) fassen, zum Nacken ziehen und danach nicht bis zur vollständigen Armstreckung zurückführen.

Wichtig bei Latziehen im Obergriff:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade. Ziehen Sie die Ellenbogen während der Abwärtsbewegung möglichst weit nach hinten und drücken Sie die Schulterblätter zusammen, um höchstmögliche Spannung in der Rückenmuskulatur zu erzeugen. Den Oberkörper nicht nach vorn bewegen - das erhöht die Verletzungsgefahr

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Latzug

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige