Selbst ist der Arzt: Leber

Schaden: Jahre des Trinkens – oder nur ein einziges Saufgelage

Ihre Leber ist eines der wenigen Organe, das sich selbst regeneriert, nachdem Teile des Gewebes abgestorben sind. Das funktioniert aber nur, wenn Sie es nicht bis zur Leberzirrhose ausreizen. „Risikopatienten sind Menschen, die mehr als 14 Drinks pro Woche »oder mehr als fünf hintereinander konsumieren“, sagt Dr. Mark Mailliard, Direktor des Hepatitis-C-Programms der Uni Nebraska.

Bringen Sie ihre Leber ins Gleichgewicht
Sie ist nur ein Schwamm voller Chemikalien, reich an einem Stoff namens Glutathion (GSH), der essenziell für die Regeneration des Organs ist. Laborratten, die kein GSH produzieren, sind nicht in der Lage, frisches Lebergewebe aufzubauen. Die Einnahme des Nahrungsergänzungsmittels S-Adenosyl-Methionin (SAM-e) kann einen GSH-Mangel ausgleichen. „Haben Sie ein Bier zu viel getrunken, sollten Sie Folsäure und einen Vitamin-B-Komplex zu sich nehmen. Die Stoffe sind essenziell für die Bildung von S-Adenosyl-Methionin und Gluthation“, so Dr. Shelly Lu von der University of Southern California.

Seite 43 von 85

Sponsored SectionAnzeige