Sommer-Genuss: Leckerer Eiskaffee ohne Kalorienalarm

Richtig zubereitet schmeckt Eiskaffee auch ohne Vanilleeis
Richtig zubereitet schmeckt Eiskaffee auch ohne Vanilleeis und Sahne

Eiskaffee ohne die Kalorienbomben Sahne und Vanilleeis – schmeckt das? Jaaaa! Wir verraten Ihnen das Rezept

  • Damit Ihr Eiskaffee nicht einfach wie Kalter Kaffee schmeckt, den man mit Sahne und Vanilleeis aufpeppen muss, brühen Sie den Kaffee wie bei der üblichen Kaffeezubereitung mit heißem Wasser auf.
  • Die gewohnte Wassermenge für den Kaffee wird jedoch halbiert: Die eine Hälfte wird als heißes Wasser zum Kaffeebrühen verwendet, die andere Hälfte Wasser in Form von Eiswürfeln, die Sie kurz vor dem Aufbrühen in die Kanne oder Ihr Glas legen.
  • Sobald die Eiswürfel im Gefäß liegen, übergießen Sie den Papierfilter mit einem ersten Schuss heißem Wasser. 30 Sekunden ziehen lassen. „Die Eiswürfel kühlen den Kaffee schnell ab“, sagt Robert Rudnick, Mitgründer der nachhaltigen Gourmet-Kaffee Marke Coffee Circle, „Dadurch werden Bitterstoffe im Kaffee reduziert, so dass der Kaffee nicht nach vermeintlich 'kaltem Kaffee' schmeckt, sondern fruchtig-frisch.“
  • Nach dem kurzen „Bloomen“ das restliche Wasser aufgießen und den leckeren Sommer-Drink mit den verbliebenen, klirrenden Eiswürfeln und ohne süße Kalorienbomben genießen!

Sponsored SectionAnzeige