Ledriger Lappen

Frage: Woran kann ich erkennen, ob meine Lederjacke aus echtem Leder gefertigt ist? Das gute Stück hat 150 Euro gekostet.
Steve Kovacic, Wien

Unsere Antwort:

Suchen Sie erst einmal das Siegel "Echtes Leder" an der Innenseite der Jacke. "Dieses Zeichen bekommen nur die Waren aus richtigem Leder", sagt der Geschäftsführer des Verbandes der Deutschen Lederindustrie, Reinhard Schneider, aus Frankfurt am Main.

Auch mit diesen drei Tricks können Sie die Echtheit überprüfen: "Öffnen Sie an der Innenseite der Jacke mit dem Fingernagel vorsichtig die Schnittkante und untersuchen Sie den Leder-Querschnitt. Bei Kunstleder sehen Sie textile Strukturen", erklärt der Fachmann.

Oder Sie schneiden ein kleines Stück heraus und zünden es an. Geht es in einer Stichflamme auf, ist es Kunstleder. Echtes Leder verglüht langsam und riecht nach verbrannten Haaren.

"Leder ist zudem im Gegensatz zu synthetischen Stoffen flexibel und gibt nach, wenn Sie es auseinander ziehen." Auf den typischen Ledergeruch sollten Sie sich aber nicht verlassen. Synthetische Stoffe werden oft mit Duftstoffen behandelt.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige