Smartphone im Winterurlaub: Leih-Datenbrille für Skifahrer

Ski-Datenbrille im Winterurlaub
Winterurlaub mit Durchblick: Pistenabfahrt geht jetzt auch mit Datenbrille

Pistennavigation auf der Ski-Goggle. Die Ski-Region im Salzburger Land bietet Skifahrern und Snowboardern ab sofort eine Datenbrille zum Ausleihen an. Die passende App gibt's dazu

Im Skigebiet Ski amadé im Salzburger Land können sich Wintersportler ab Saison 2014/2015 per Datenbrille über die Pisten navigieren lassen. Entsprechende Snow-Goggles mit eingebautem Mini-Display im rechten unteren Sichtfeld können Skifahrer und Snowboarder vor Ort ausleihen. Die Brille führt sie dann zu Liften, Hütten oder anderen Zielen der Region. Ein Pfeil auf dem Display gibt die Richtung an. Zusätzlich werden Infos zu Pistenverhältnissen und Geschwindigkeit eingeblendet.

Ski-Datenbrille im Winterurlaub
Ski-Goggle zum Ausleihen im Salzburger Land

Die Informationen liefert eine Smartphone-App. Dort ist laut Hersteller ein Navigationssystem sowie ein Kalorienzähler und ein Lift-Status-Melder integriert.Die Ski-Datenbrille lässt sich so einstellen, dass das digitale Fenster ab einer Abfahrts-Geschwindigkeit von 20 km/h erlischt, damit sich der Nutzer ganz aufs Skifahren konzentrieren kann. Gesteuert werden die Funktionen über eine auch mit Handschuhen bedienbare Fernbedienung am Handgelenk. Brille und Steuerung kosten etwa 20 Euro am Tag. Kostenfreies W-LAN gibt es laut Betreiber fast flächendeckend im ganzen Skigebiet.

Sponsored SectionAnzeige