Finaler Höhepunkt: Letzter Bissen schmeckt am besten

Das Finale von etwas Angenehmen kostet man ganz besonders intensiv aus

Egal ob die letzte Gabel Nudeln oder das letzte Glas Bier – Der Rest von etwas wird immer am intensivsten genossen

Wenn wir uns das 3., 4. oder 5. Stück Schokolade ganz besonders lange auf der Zunge zergehen lassen, liegt das offenbar daran, dass es das letzte ist. Forscher der Universität Michigan wollen nämlich in einer Studie herausgefunden haben, dass man Dinge viel bewusster genießt, wenn man weiß, dass sie danach nicht mehr vorrätig sind.

52 Studenten bekamen nacheinander fünf Schokoladenstückchen mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen zu essen. Sie wussten nicht, wie viele Stücke noch folgen würden. Der einen Gruppe wurde die Schokolade mit den Worten "Hier ist das nächste" gegeben, die zweite Hälfte der Probanden bekam nach dem 4. Stück die Information "Hier ist das letzte". Das Ergebnis: die Studenten der letzten Gruppe hatten das Experiment und insbesondere das letzte Stück Schokolade wesentlich intensiver genossen als die restlichen Studienteilnehmer.

Menschen würden nun einmal dazu neigen, den Rest einer angenehmen Sache ganz besonders auszukosten, klärten die Forscher auf.

Sponsored SectionAnzeige