Von A bis Z: Lexikon für Gourmets

Unser Lebensmittel-Lexikon, damit Sie auch im Feinkostladen Ihren Mann stehen können
Er zählt zu den drei berühmtesten und kostbarsten Weinen Italiens: der Brunello

Unser Lebensmittel-Lexikon, damit Sie auch im Feinkostladen Ihren Mann stehen können

Alba-Trüffel
Edelster aller Pilze: „Tuber Magnatum Pico“, die meistbegehrte weiße Trüffel von Alba, kostet zwischen 3000 und 5000 Mark das Kilo.

Brunello
Der Brunello di Montalcino ist Italiens größter Rotwein (höchste Klassifikation DOCG). Zu 100 Prozent aus der Traube Sangiovese gekeltert, muss 4 Jahre gereift sein.

Consommé
Die anspruchsvollste aller Suppen auf Brühebasis. Fleisch-, Wild- oder Fischfond einkochen, dann mit Eiweiß klären.

Dijon-Senf
Stammt aus der gleichnamigen Stadt im Burgund. Zubereitung nach strengem Rezept, mit gemahlenen schwarzen Senfkörnern, Salz, Gewürzen, Sauermost, Wein oder Essig.

Empanada
Lateinamerikanische Teigtaschen, die mit einer Mischung aus Hackfleisch oder Krabben, Zwiebeln, Tomaten, Kräutern und Oliven gefüllt sind.

Foie gras
Die vergrößerte Fettleber gestopfter Gänse oder Enten. Bei uns ist das „Nudeln“ (Stopfen) von Tieren verboten.

Gault Millau
Deutschlands meistzitierter Restaurantführer. Es gibt ihn als Restaurant-, Hotel- und Weinführer.

Herbe de St- Pierre
Meerfenchel. Aus Frankreich und England, wächst wild an Felsen und Klippen.

Imam bayildi
Türkische Spezialität. Angebratene und gebackene Auberginen mit einer Füllung aus Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch und reichlich Olivenöl.

Jus
Fleischsaft. Wird aus in Stücke gehauenen Fleischknochen zubereitet. Kann anstelle von Fond für dunkle Saucen oder als Grundlage für Buttersaucen verwendet werden.

Kaki
Frucht aus Asien. Sieht aus wie eine große, orangefarbene Tomate. Gut für Mousses, Puddings, Eiscremes.

Lobster
Szene-Synonym für Hummer. Wird mit dem Kopf vorweg in sprudelndes Wasser geworfen, wo er innerhalb weniger Sekunden stirbt.

Minestrone
Die berühmte Gemüsesuppe Norditaliens.

Nebbiolo
Aus dieser tiefblauen, tanninreichen Frucht machen die Piemonteser ihre Spitzenweine Barolo und Barbaresco.

Okra
Ein Gemüse mit langen sechskantigen Schoten und kleinen runden Samen. In Indien werden sie zusammen mit anderem Gemüse als Curry zubereitet.

Pomerol
Das kleinste der Spitzen-Herkunftsgebiete im Bordelais (nur 783 Hektar Rebfläche).

Quiche
Eierspeise aus dem Elsass. Wird als omelettartiger Teig in kleinen runden Formen im Ofen gebacken, mit gewürfelten Zutaten wie z.B. Speck („Quiche Lorraine“).

Ragout
Gut gewürztes Gericht aus Fleisch- oder Fischwürfeln, die zusammen mit Gemüse oder Pilzen in reichlich Fond und Wein gegart werden.

Sevruga-Kaviar
Das sind die tiefschwarzen Eier (Rogen) des Sevruga-Störs. Dunkler, kleiner, und von feinerem Geschmack als der bekanntere Beluga-Kaviar.

Tempura
Japanische Frittiertechnik für Fisch, Meeresfrüchte, Fleisch, Geflügel und Gemüse.

Umber-Fisch
Stammt aus dem Westatlantik. Der bekannteste und leckerste ist der Rote Umberfisch.

Vinaigrette
Salatsaucen-Klassiker Balsamico-Essig, Olivenöl, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer. Drei Teile Öl auf einen Teil Essig und einen Teelöffel Senf auf vier Esslöffel Sauce.

Wasabi
Grüner Meerrettich aus Ostasien, wird kalt als geriebene Paste vor allem zu Sushi gereicht.

Yquem
„Sauternes“, benannt nach der gleichnamigen Appelation, ist der vollsüße Weißwein aus dem Bordelais – und das legendäre Gut Chateau d’Yquem macht den besten Süßwein der Welt. Sagenumwobener Jahrgang: 1927.

Zabaione
Eine Weinschaumcreme. Das italienische Dessert aus Eigelb, Zucker und Marsala-Wein.

Seite 6 von 6

Sponsored SectionAnzeige