Tuning fürs Fahrrad: Licht und Halt für Ihr Bike

Ob Super-Lampe oder schnittiger Ständer. Wir zeigen Ihnen die neuesten Fahrrad-Trends

Es werde Licht mit dem

Greller Lichtblick: Wer es beim Radfahren taghell mag, kann aufrüsten. Eine für Fahrräder zugelassene Gasentladungslampe gibt's von Busch & Müller. Mit 140 Lux Lichtleistung übertrifft der klobige Scheinwerfer herkömmliche LED- und Halogenlampen um das bis zu Zehnfache.

Damit werden Sie bestimmt gesehen. Denn der "Big Bang" blendet auf dem Niveau eines Autoscheinwerfers – und das für bis zu fünf Stunden. Möglicher Einsatz: 24-Stunden-Rennen. Grell ist allerdings auch der Preis: zirka 650 Euro.

Sicherer Stand auch mit Kindersitz
Solider Zweibeinständer

Sicherer Stand: Für stabilen Stand bei Rädern, die schwere Lasten tragen müssen, sorgen so genannte Zweibeinständer. Leider stehen diese im zusammengeklappten Zustand relativ weit ab. Der Double Flex von Humpert für zirka 40 Euro bietet große Stützbreite und schmiegt sich eingeklappt besonders eng an. Grund: ein Doppelgelenk, das sich dem Rad besser anpasst.

Seite 12 von 13

Sponsored SectionAnzeige