Wenig Kohlenhydrate: 40 Rezepte fürs Low Carb-Mittagessen

Die Auswahl geeigneter Lebensmittel für ein Low Carb- Mittagessen ist groß
1 / 42 | Die Auswahl geeigneter Lebensmittel für ein Low Carb- Mittagessen ist groß

Low Carb heiß nicht No Carb – und gerade beim Mittagessen sind ein paar gesunde Carbs durchaus erlaubt. Hier kommen unsere besten Rezepte für Ihr Low Carb-Mittagessen

Kohlenhydratarme Ernährung: So sieht das perfekte Low Carb-Mittagessen aus

Das Mittagessen im Rahmen einer Low Carb-Ernährung ist meist die "einfachste" Mahlzeit, da die Auswahl an geeigneten (sprich gesunden und kohlenhydratarmen) Lebensmitteln groß ist. Außerdem heißt es LOW Carb und nicht NO Carb – klassische Beilagen wie Vollkornnudeln, Kartoffeln oder Reis sind also durchaus erlaubt, sollten aber eine untergeordnete Rolle spielen. Das bedeutet: Reduzieren Sie die Menge oder ersetzen bzw. ergänzen Sie sie durch günstigere Alternativen: Statt normaler Spaghetti könnten Sie sich doch einmal an „Zudeln“ (Nudeln aus Zucchini) oder „Mudeln“ (Nudeln aus Möhren) versuchen. Dafür einfach das Gemüse mit einem Spiralschneider in Spaghetti-Form bringen – das ist günstig, lecker und natürlich arm an Kohlenhydraten. Weiteres Beispiel: Es müssen nicht immer Lasagneplatten sein, versuchen Sie, die Hälfte durch in Scheiben geschnittene Auberginen oder Zucchinis zu ersetzen.

Die Hauptrolle auf Ihrem Mittagsteller spielen Eiweiß-Lieferanten: Fisch, Fleisch, Ei, Tofu, Käsesorten wie Mozarella oder Feta. Dazu packen Sie eine ordentliche Portion Gemüse oder Salat aller Art. Das füllt den Magen bei verhältnismäßig wenig Kalorien und bringt einen Extraschub Mineralstoffe und Vitamine. Wie wäre es also mit einem großen Salat mit gebratenen Hähnchen- oder Putenbruststreifen, einem gekochten Ei oder Thunfisch? Auch absolut Low Carb-tauglich sind Suppen, Eintöpfe oder Currys, die Sie auch prima vorbereiten und mit zur Arbeit nehmen können. Übrigens: Trotz relativ hohem Kohlenhydrat-Anteil dürfen Sie bei Hülsenfrüchten wie Bohnen, Linsen oder Kichererbsen mittags trotzdem zugreifen, denn die Kohlenhydrate stammen aus Stärke und zählen somit zu den „guten“.

Und nun ab an den Herd – leckere Inspirationen für das perfekte Low Carb-Mittagessen finden Sie in der nachfolgenden Bildergalerie.

Rindersteak mit Pilzen und Tomaten
2 / 42 | Waschbrettbauch-Steak

Rezept: Waschbrettbauch-Steak

Trotz täglicher Crunches lässt sich Ihr Sixpack nicht blicken? Mit diesem Steak klappt es ganz bestimmt!

Zutaten für2 Portion(en)

  • 340 g Rindfleisch (Steak)
  • 450 g Tomate(n)
  • 50 g Ziegenkäse
  • 60 g Champignon(s)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 0.5 Brühwürfel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1.5 EL Balsamico
  • 12 Blatt Basilikum
  • 0.5 TL Thymian (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Waschbrettbauch-Steak

  1. Nehmen Sie als Erstes den Ziegenkäse aus dem Kühlschrank, damit er ausreichend Zeit hat, sein Aroma zu entfalten.
  2. Tomaten waschen und in rund 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Wer Cherry-Tomaten verwendet, halbiert diese einfach. Ziegenkäse ebenso in 0,5 Zentimeter dicke Scheiben schneiden und sie danach noch einmal halbieren, um mundgerechte Stücke zu erhalten. Tomaten auf einem Teller platzieren und je nach Belieben salzen und pfeffern. Basilikumblätter in feine Streifen schneiden und mit dem Ziegenkäse über die Tomaten legen.
  3. Champignons waschen, in Scheiben schneiden. Dann die Knoblauchzehe mit einer Knoblauchpresse zerdrücken oder fein hacken. 1 EL Öl bei mittlerer Hitze in einer Pfanne erwärmen. Einen Topf mit Wasser aufsetzen und den Brühwürfel darin aufkochen lassen.
  4. Wenn die Pfanne heiß ist, Steaks hinzufügen und für 2 bis 3 Minuten jede Seite scharf anbraten. Währenddessen nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen. Nun Steaks aus der Pfanne nehmen und auf dem Teller platzieren. Bratensaft nicht wegschütten.
  5. Thymian und Knoblauchstücke in den Bratensaft geben und mit einem Löffel rund 30 Sekunden lang umrühren. Dabei sollte sich die braune Kruste lösen, die die Steaks auf dem Boden hinterlassen haben.
  6. Champignonscheiben und etwa 100 Milliliter der Brühe hinzufügen. Die Pilze sollen darin für zirka 3 Minuten kochen, bis sie bissfest, aber nicht ganz weich sind.
  7. Wenn die Champignons weich genug sind, einfach mit einem großen Löffel herausnehmen und auf die Steaks legen. Den Saft aus der Bratpfanne ebenfalls über das Fleisch verteilen.
  8. Jetzt noch den Essig und das restliche Öl über die Tomaten und den Ziegenkäse gießen, mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

“631 Kalorien” ist die Lösung auf die Adventskalenderfrage vom 1. Dezember. Hier geht’s zum Adventskalender-Special 2015.

 

  • Kalorien (kcal)631
  • Eiweiß55g
  • Kohlenhydrate10g
  • Fett42g
Deftiger Rindfleischsalat
3 / 42 | Deftiger Rindfleischsalat

Rezept: Deftiger Rindfleischsalat

Exotischer Bohnen-Hack-Salat, der besonders Männerherzen höher schlagen lässt aber für Frauen, die es frisch und gleichzeitig deftig mögen.

Zutaten für4 Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 2 cm Ingwer
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Schote Chili (scharf)
  • 1 Zweig Zitronengras
  • 200 g Grüne Bohne(n)
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 EL Rapsöl
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1.5 EL Pfeffer (Cayenne)
  • 2 EL Fischsauce
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 Kopf Römersalat

Zubereitung Deftiger Rindfleischsalat

  1. Schalotte, Ingwer, Knoblauch schälen und fein hacken. Chilischote entkernen und hacken. Dann den äußeren, harten Teil des Zitronengrases entfernen, den Rest fein hacken. Basilikum grob hacken, Bohnen in etwa 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Eine Pfanne erhitzen und Öl hineingeben. Hack anbraten, bis es durch und gebräunt ist. Überschüssiges Fett aus der Pfanne gießen, Hack darin lassen, alles Gemüse außer den Bohnen und die Hälfte des Cayenne-Pfeffers hinzugeben und untermengen.
  3. Unter Rühren 2 Minuten lang braten, dann die grünen Bohnen dazugeben und 1 weitere Minute anbraten. Basilikum, Fischsoße, Limettensaft und den restlichen Cayenne-Pfeffer hinzufügen.
  4. Salatblätter mit dem Strunk nach unten auf eine Schale legen. Mix aus der Pfanne (ohne die Flüssigkeit) in die Schale löffeln.
  • Kalorien (kcal)303
  • Eiweiß25g
  • Kohlenhydrate6g
  • Fett20g
Paleo-Steak mit Bärlauch-Kruste
4 / 42 | Paleo-Steak mit Bärlauch-Kruste

Rezept: Paleo-Steak mit Bärlauch-Kruste

Dieses saftige Steak mit Bärlauchtopping überzeugt mit herrlich frischem Geschmack und natürlich einer ordentlichen Portion Eiweiß – eine ideale sommerliche Hauptspeise nach einem harten Workout. Alternativ macht sich dieses Rezept genauso gut auf dem Grill

Zutaten für2 Portion(en)

  • 300 g Rindersteak(s) (Empfehlung: Hüfte)

Für das Bärlauch-Topping:

  • 40 g Bärlauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Mandeln (geriebene)
  • 2 EL Cashewnüsse (gehackte)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 2 TL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Spargel-Erdbeer-Beilage:

  • 400 g Grüner Spargel
  • 200 g Erdbeere(n)
  • 3 Zweige Basilikum (gehackt)
  • 2 Handvoll Bärlauch
  • 1/2 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 1 EL Balsamico
  • Pfeffer

Zubereitung Paleo-Steak mit Bärlauch-Kruste

  1. Für die Beilage die Erdbeeren halbieren und mit Basilikum, Olivenöl, Balsamico, Zitronenschale/-saft und etwas Pfeffer marinieren. Anschließend kühl stellen.
  2. Für die Bärlauchkruste den Bärlauch klein schneiden und mit dem Olivenöl, Zitronen-saft/schale, Senf und Mandeln mixen. Cashews dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen.
  3. Backofen vorheizen (200 Grad Heißluft).
  4. Spargeln waschen und das holzige Ende wegschneiden. Etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Spargel dazugeben und für ca. 2-3 Minuten auf hoher Stufe unter ständigem Rühren anbraten. Anschließend die Hitze reduzieren und weiterbraten.
  5. Olivenöl in einer anderen Pfanne erhitzen, Steak dazugeben und auf jeder Seite 1,5 min auf hoher Stufe anbraten. Steak herausnehmen und aufs Backblech legen. Mit Salz und Pfeffer würzen, Steak mit Bärlauchtopping bestreichen und für 3 Minuten bei 200 Grad in den Backofen geben. Dann für weitere 3 Minuten bei 160 Grad Heißluft+Grill fertigbraten.
    7. Währenddessen den restlichen Bärlauch in grobe Streifen schneiden und zusammen mit den Erdbeeren zum Spargel geben und kurz(!) mitdünsten,

Danke Paleo To Go für dieses phänomenale Paleo-Rezept. Mehr unter www.paleotogo.de

Mahlzeiten clever vorbereiten
Mahlzeiten clever vorbereiten

Mahlzeiten clever vorbereiten

Ihre Ernährungsziele setzen Sie nur mit der richtigen Planung um. Im Video erfahren Sie, wie Sie perfekt planen

Paleo-Hamburger mit Ananas
6 / 42 | Paleo-Hamburger mit Ananas

Rezept: Paleo-Hamburger mit Ananas

Ein Burger ganz ohne pappiges Brötchen. Denn statt der “Kohlenhydrat-Beilage” gibt es beim Hamburger aus dem Paleo-Kochbuch von Nico Richter Ananasscheiben. Am besten frische Ananas nehmen, die aus der Dose liefert zu viel Zucker

Zutaten für4 Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Ananas
  • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1/2 TL Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Kokosöl

Zubereitung Paleo-Hamburger mit Ananas

  1. Die Ananas von der Schale befreien, dann acht Scheiben (bezogen auf 4 Portionen) davon abschneiden und diese jeweils vom Strunk in der Mitte befreien.
  2. Die rote Zwiebel schälen und in große Ringe schneidert. Die kleine Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Hackfleisch, dem Chilipulver sowie Salz und Pfeffer zu einer Masse verkneten. Dann aus der Fleischmasse vier Burger (bezogen auf 4 Portionen) formen.
  3. ln 2 Pfannen je 1 EL Kokosöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Dann die Burger, die Ananas und die Zwiebelringe auf die Pfannen verteilen und anbraten, bis alles leicht gebräunt ist. Dabei einmal wenden. Die Burger bei mittlerer Hitze solange braten, bis sie durch sind. Lässt sich einfach testen, indem man mit dem Pfannenwender leicht draufdrückt. Wenn kein Fleischsaft mehr austritt, sind sie gar.
  4. Zum Servieren die Hamburger wie folgt auf vorgewärmten Tellern anrichten: Zuerst eine Scheibe Ananas, dann einen Burger, eine Schicht Zwiebelring und zum Abschluss die zweite Ananasscheibe aufsetzen.

Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo power for life” von Nico Richter, aus dem Christian Verlag, um 30 Euro. Mehr Infos und leckere Paleo-Rezepte unter www.paleo360.de

Lachs-auf-Salat
7 / 42 | Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing

Rezept: Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing

Leicht, würzig, gesund: Von diesem Feldsalat mit fruchtiger Orangennote und herzhaftem Lachsfilet-Topping werden Sie nicht genug bekommen können

Zutaten für6 Portion(en)

  • 900 g Lachs (Filet a 150 g)
  • 500 g Feldsalat
  • 15 ml Rapsöl
  • 500 g Tomate(n)

Für das Dressing:

  • 4 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 6 TL Orangensaft
  • 60 g Haselnüsse (gehackt)
  • 30 ml Sherry-Essig
  • 15 ml Grand Manier
  • 30 ml Milch (oder Sahne)
  • 100 ml Haselnussöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing

  1. Orange filetieren: Damit Sie ans feine Orangenfleisch gelangen, schneiden Sie zuerst einmal die Schale mit einem Messer ab. Auf diese Weise haben Sie die innere weiße Haut entfernt – das Fruchtfleisch liegt offen. Nun filetieren Sie die Orange über einer Schüssel – den herabfließenden Saft verwenden Sie für die Sauce. Schneiden Sie mit einem Filetiermesser das Orangenfleisch aus jedem einzelnen Segment heraus. „Blättern“ Sie die einzelnen leeren Segmente wie Buchseiten weiter und filetieren so die gesamte Orange. Übrig bleibt das Orangengerüst; aus diesem quetschen Sie noch den Saft heraus.
  2. Bevor Sie mit der Zubereitung der Sauce beginnen, waschen Sie den Feldsalat gründlich, er ist meist sehr sandig (zwei- bis dreimal das Wasser wechseln). Tipp: Knipsen Sie die kleinen Wurzeln des büscheligen Salats erst ganz zum Schluß ab, Sie haben sonst zu viele einzelne Blättchen).
  3. Für die Salat­sauce geben Sie Orangensaft in eine Schüssel. Dazu kommen Salz, Pfeffer, Essig, Grand Marnier und Sahne, alles umrühren. Nun geben Sie langsam das Haselnußöl hinzu und schlagen es mit dem Schneebesen so lange, bis Sie eine cremige Emulsion erhalten. Abschließend streuen Sie die kleingehackten Haselnüsse hinein.
  4. Lachsfilet unter Wasser waschen und dann in 12 etwa gleich große Stücke von 5 Millimeter Dicke aufteilen. Erhitzen Sie in einer Bratpfanne das Pflanzenöl. Würzen Sie die Filetstücke mit Salz und Pfeffer und legen sie ins sehr heiße Fett. Braten Sie den Lachs kurz (1–2 Minuten je Seite) an, bis er leicht gebräunt ist. Achtung: Lassen Sie den Lachs nicht zu lange in der Pfanne, sonst fällt das Fleisch auseinander. Legen Sie die Stücke auf einen Teller und bepinseln sie mit Orangensaft und Haselnußöl.
  5. So servieren Sie: Verteilen Sie den Feldsalat auf die Teller und geben Sie etwas Salatsauce darüber. Geben Sie nun je zwei Stücke vom noch warmen Lachsfilet auf den Feldsalat, legen zwischen den Salat die Orangenfilets, geben noch­mals etwas Sauce dazu und drapieren ein paar kleingehackte Nüsse auf den Lachs. Nichts wie ab auf den Tisch.

 

  • Kalorien (kcal)287
Bunter LOGI-Salat mit Putenbrust
8 / 42 | Bunter LOGI-Salat mit Hähnchenbrust

Rezept: Bunter LOGI-Salat mit Hähnchenbrust

Ohne viel Aufwand können Sie einen Salat nach LOGI zubereiten, der lecker und leicht ist

Zutaten für2 Portion(en)

  • 2 Handvoll Rucola
  • 2 Handvoll Feldsalat
  • 8 mittelgroße(s) Radieschen
  • 1/2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel(n)
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Meersalz
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 TL Honig
  • 2 EL Rapsöl
  • 240 g Hähnchenbrust (Putenbrust geht auch)

Zubereitung Bunter LOGI-Salat mit Hähnchenbrust

  1. Salate und Gemüse putzen und waschen. Salate trockenschleudern und in mundgerechte Stücke zupfen. Radieschen und Gurke in dünne Scheiben schneiden. Paprika längs in Streifen schneiden, Tomaten vierteln, Zwiebel in Ringe. Salate und Gemüse gleichmäßig auf die Teller verteilen.
  2. Essig, Senf, Salz, Pfeffer und Honig verrühren. Hälfte des Öls unterschlagen.
  3. Hähnchen (oder Putenfleisch) mit kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in fingerdicke Streifen schneiden. Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch rundum bei großer Hitze anbraten. Mit dem Dressing ablöschen, aus der Pfanne heben, das Dressing über den Salat träufeln. Die Fleischstreifen darauf anrichten.
Chicken-Mango-Salat-mit-Zuckerschoten
9 / 42 | Chicken-Salat mit Mango und Zuckerschoten

Rezept: Chicken-Salat mit Mango und Zuckerschoten

Chicken-Streifen in den Salat schnibbeln kann jeder, aber mit so einem exotischen, asiatisch angehauchten Chicken-Salat mit Ingwer und Sojasauce können Sie Ihre Gäste echt beeindrucken

Zutaten für4 Portion(en)

  • 3 Stücke Hähnchenbrust (Filets á 175 g)
  • 175 g Zuckerschote(n)
  • 2 EL Limettensaft
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 EL Ingwer (frisch, gewürfelt)
  • 1 mittelgroße(s) Mango(s)
  • 1/2 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1/2 Bund Minze (frisch)
  • 80 g Rucola

Zubereitung Chicken-Salat mit Mango und Zuckerschoten

  1. Hähnchenbrustfilets in einer großen Pfanne mit Salzwasser bedecken, zum Kochen bringen, anschließend auf kleiner Flamme circa 12 Minuten ziehen lassen und herausnehmen.
  2. Zuckerschoten putzen, 30 Sekunden in Salzwasser kochen, abschrecken, abtropfen.
  3. Limettensaft, Olivenöl, Sojasoße und Ingwer in einer Schale gut vermischen.
  4. Abgekühltes Hähnchen würfeln, salzen, pfeffern und mit 2 EL des Dressings (bezogen auf 4 Personen) vermengen.
  5. Mango und Gurke schälen und würfeln. Minze hacken, Rucola waschen, alles in einer Salatschüssel vermengen.
  • Kalorien (kcal)239
  • Eiweiß32g
  • Kohlenhydrate15g
  • Fett5g
Steak mit Apfel-Meerrettich-Relish
10 / 42 | Steak mit Apfel-Meerrettich-Relish

Rezept: Steak mit Apfel-Meerrettich-Relish

Eine runde Sache: Diese Power-Kombi aus Apfel und Meerrettich plus eiweißreiches Steak schmeckt Ihren Muskeln bestimmt

Zutaten für1 Portion(en)

  • 300 g Rindersteak(s)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 mittelgroße(s) Apfel (rot)
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 2 EL Meerrettich (frisch)
  • 1 TL
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (Bio)

Zubereitung Steak mit Apfel-Meerrettich-Relish

  1. Grillpfanne auf mittlerer Hitze vorheizen. Steak einölen, salzen, pfeffern. Pro Seite 4 bis 5 Minuten grillen und ruhen lassen.
  2. Äpfel entkernen, in dünne Streifen schneiden. Schalotte in Ringe hobeln, Meerrettich reiben und Saft leicht auspressen. Von der Limette Schale abreiben und Saft auspressen.
  3. Äpfel, Schalotte, Meerrettich, Limettensaft und -abrieb sowie Agavennektar salzen und pfeffern.
  4. Steak in dünne Scheiben schneiden, auf 2 Tellern anrichten und mit Meerrettich-Relish garnieren.
  • Kalorien (kcal)378
  • Eiweiß33g
  • Kohlenhydrate27g
  • Fett15g
Puten-Gemüse-Curry-Pfanne
11 / 42 | Gemüse-Puten-Curry

Rezept: Gemüse-Puten-Curry

Mit diesem Rezept werden Sie schlank UND satt zugleich! (Ja, das ist möglich!) Kaum Kohlenhydrate und wenig Fett machen dieses aromatische Curry mit der kräftigen Koriandernote zu einem echten Superfood!

Zutaten für1 Portion(en)

  • 50 g Grüne Bohne(n) (tiefgekühlt)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (grün)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zucchini
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1/2 Stange Frühlingszwiebel(n)
  • 1 Schote Chili
  • 15 g Ingwer (frisches Stück)
  • 130 g Putenbrust
  • 3 TL Erdnussöl
  • 1 TL Currypaste (scharf)
  • 100 ml Kokosmilch
  • 1 Bund Koriander (frisch)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Gemüse-Puten-Curry

  1. Bohnen in Salzwasser bissfest garen.
  2. Paprika und Zucchini klein schneiden, Möhre und Lauchzwiebel schälen , klein hacken. Knoblauch und Chili hacken, Ingwer schälen und fein raspeln.
  3. Putenfleisch in Medaillons schneiden.
  4. Im Wok (oder in einer beschichteten Pfanne) 1/3 des Öls erhitzen und Lauchzwiebeln, Knobi, Chili und Ingwer anbraten. Die Hälfte der Currypaste dazugeben, kurz schwenken, dann herausnehmen.
  5. Gemüse (außer den Bohnen) im zweiten Drittel Öl knackig anbraten, herausnehmen.
  6. Putenfleisch in dem restlichen Öl anbraten. Alle anderen gebratenen Zutaten beimengen. Salzen und pfeffern.
  7. Zum Schluss Bohnen, Kokosmilch, gehackten Koriander und den Rest Currypaste dazugeben, 6 Min einkochen lassen. Nach Belieben nachwürzen.

 

Bunter Eintopf mit Hühnchen
12 / 42 | Bunter Eintopf mit Hühnchen

Rezept: Bunter Eintopf mit Hühnchen

Der hoheEiweißanteil in der Hühnerbrust hält Ihren Blutzuckerspiegel konstant und reduziert Heißhunger.

Zutaten für4 Portion(en)

  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Ingwer
  • 1 TL Koriander
  • 3 TL Chilipulver
  • 15 Safran (Fäden)
  • 2 TL Rapsöl
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 TL Meersalz
  • 1 kg Hähnchenbrust
  • 4 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 500 g Karotte(n) (Baby-Karotten)
  • 750 ml Geflügelbrühe
  • 2 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
  • 10 mittelgroße(s) Grüne Olive(n)
  • 1/2 Bund Koriander
  • 1/2 Bund Petersilie

Zubereitung Bunter Eintopf mit Hühnchen

  1. Kreuzkümmel, Ingwer, Koriander, Chilipulver, Safran und die Hälfte des Öls in eine große Schüssel geben und eine Marinade mischen, Knoblauch dazupressen, salzen. Hühnerbrust klein schneiden und30 Minuten in die Marinade legen.
  2. Den Rest des Öls bei mittlerer Hitze in einer Edelstahlpfanne erhitzen. Zwiebeln hinzufügen und 5 bis 7 Minuten glasig dünsten, herausnehmen und beiseitestellen.
  3. Jetzt Fleisch 5 bis 7 Minuten braten und Karotten mit den Zwiebeln dazugeben. Mit der Hühnerbrühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
  4. 20 bis 30 Minuten köcheln lassen. Eine Zitrone auspressen, die andere in Scheiben schneiden, zusammen mit den Oliven unterrühren und weitere 15 Minuten simmern lassen, bis die Soße eindickt.
  5. Koriander und Petersilie hacken, darüberstreuen und sofort servieren.
  • Kalorien (kcal)411
  • Eiweiß63g
  • Kohlenhydrate14g
  • Fett11g
Paleo-Pizza mit Blumenkohlboden
13 / 42 | Paleo-Pizza

Rezept: Paleo-Pizza

Eine Pizza für Paleo-Anhänger? Gibt’s nicht? Gibt’s wohl! Dank Nico Richter und seinem Buch Paleo power for life, welches dieses wunderbare Rezept für eine leckere Pizza mit außergewöhnlichem Boden enthält

Zutaten für4 Portion(en)

    Für den Boden:

    • 1 Kopf Blumenkohl (ohne Strunk)
    • 5 mittelgroße(s) Ei(er)
    • 5 EL Kokosmehl
    • 1 TL Oregano
    • Salz
    • 2 EL Olivenöl
    • 3 EL Mandeln (gemahlen)
    • 250 ml Passierte Tomaten
    • 2 TL Oregano
    • 1 TL Thymian
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 Bund Rucola
    • 8 getrocknete Tomaten
    • 100 g Parmaschinken
    • 1 Handvoll Pinienkerne

    Zubereitung Paleo-Pizza

    1. Den Ofen auf 200° C vorheizen.
    2. Für den Boden den Blumenkohl waschen, Blätter und Strunk entfernen. Die Röschen gut abtrocknen, in große Stücke schneiden und in einer Küchenmaschine auf »Reiskorn-Größe« zerkleinern. Das Backblech mit Backpapier auslegen und die Blumenkohl-Masse darauf verteilen. Für ca. 10 Minuten zum Trocknen in den Ofen geben.
    3. Den Blumenkohl kurz abkühlen lassen und zusammen mit den Eiern, dem Kokosmehl, den gemahlenen Mandeln, 1 TL Oregano und Salz in einer Schüssel gut vermengen. Das Backpapier mit 1 EL Olivenöl bestreichen. Die Blumenkohl-Masse darauf wieder gleichmäßig verteilen. Je dünner der Boden, desto knuspriger! Anschließend den Rand mit dem restlichen Olivenöl bestreichen und den Blumenkohl-Boden etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis er leicht gebräunt ist.
    4. Für den Belag die passierten Tomaten mit Oregano, Thymian, Salz und Pfeffer vermischen. Die Tomaten-Sauce auf dem Pizzaboden gleichmäßig verteilen. Wer die Pizza variieren möchte und dabei Zutaten verwendet, die erhitzt werden müssen, sollte diese etzt dazugeben. Die Pizza wieder in den Ofen schieben und weitere 3-5 Minuten backen. Anschließend herausnehmen und zum Servieren mit dem Rucola, getrockneten Tomaten, Schinken und Pinienkernen belegen.

    Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo power for life” von Nico Richter, aus dem Christian Verlag, um 30 Euro.

    Muskelsalat
    14 / 42 | Muskel-Salat mit Kartoffeln, Ei und Hähnchenbrust

    Rezept: Muskel-Salat mit Kartoffeln, Ei und Hähnchenbrust

    Wenn das Workout nicht mehr schmeckt und Trainingserfolge ausbleiben, haben wir das perfekte Rezept für Sie: Mehr Eiweiß in einem Gericht geht nicht!

    Zutaten für1 Portion(en)

    • 150 g Kartoffel(n)
    • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
    • 120 g Hähnchenbrust (Filet)
    • 60 g Zuckerschote(n)
    • 1 Stange Frühlingszwiebel(n)
    • 1 Handvoll Sojasprossen
    • 1 EL Sonnenblumenkerne

    Für das Dressing:

    • 1 EL Naturjogurt
    • 1 EL Essig
    • 1 TL Olivenöl
    • 1/2 TL Senf
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Muskel-Salat mit Kartoffeln, Ei und Hähnchenbrust

    1. Kartoffeln kochen (ca. 20 min).
    2. Schoten im selben Topf 2 Minuten blanchieren.
    3. Währenddessen Hähnchenbrust in Streifen schneiden und anbraten.
    4. Ei kochen (hart), dann schneiden, ebenso die Zwiebel.
    5. Dressing-Zutaten mixen und über den Salat geben.
    6. Mit Sprossen und Kernen bestreuen.
    • Kalorien (kcal)620
    • Eiweiß53g
    • Kohlenhydrate42g
    • Fett26g
    Tomaten-Mozzarella-Omelette
    15 / 42 | Tomaten-Mozzarella-Omelette

    Rezept: Tomaten-Mozzarella-Omelette

    Feines Omelette, das auch perfekt für den Brunch geeignet ist. Alles Low Carb, versteht sich…

    Zutaten für1 Portion(en)

    • 100 g Cocktailtomate(n)
    • 1/2 Kugel Mozzarella
    • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
    • 30 ml Milch
    • Salz
    • Pfeffer
    • 1 TL Butter
    • 1 TL Petersilie
    • 2 Zweige Basilikum
    • 2 Scheiben Vollkorntoast
    • 1 EL Frischkäse, Rahmstufe

    Zubereitung Tomaten-Mozzarella-Omelette

    1. Tomaten waschen und vierteln. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
    2. Eier mit der Milch verquirlen und die Petersilie drunter mischen.
    3. Butter in einer mittelgroßen Pfannen erwärmen und “aufschäumen” lassen. Eiermasse ist die Pfanne geben und kurz stocken lassen. Tomaten und Mozzarella-Scheiben darauf verteilen und zugedeckt 3-5 Min stocken lassen.
    4. Zum Servieren das Omelette auf einen Teller gleiten lassen und mit dem frischen, gehackten Basilikum garnieren.
    • Bei Bedarf (nicht mehr Low Carb): Pro Portion 1 Vollkorntoast mit Frischkäse dazu essen.
    Kräuter-Steaks
    16 / 42 | Kräuter-Steaks

    Rezept: Kräuter-Steaks

    Klassiker goes Kräuter: Butter mit frischen Gartenkräutern verfeinert das Rindersteak

    Zutaten für4 Portion(en)

    • 600 g Rindersteak(s)
    • 75 g Grüne Olive(n)
    • 60 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
    • 125 g Kräuterbutter
    • 1 TL Balsamico-Creme (helle)
    • 8 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
    • Salz
    • Pfeffer (grob geschrotet)

    Zubereitung Kräuter-Steaks

    1. Steaks trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Oliven fein würfeln, mit Frischkäse und 2/3 der Kräuterbutter verrühren und mit Balsamicocreme, Salz und Pfeffer würzen.
    2. Tomaten waschen, halbieren und mit der Schnittfläche nach oben auf eine Grillschale legen. Restliche Kräuterbutter in Flöckchen auf den Tomaten verteilen.
    3. Steaks und Tomaten auf dem Grill zubereiten. Die Creme auf den Steaks leicht schmelzen lassen oder mit den Tomaten zu den Steaks servieren. Dazu schmeckt frisches Baguette.
    • Tipp: Statt Rinder- schmecken auch Lachssteaks sehr gut.
    • Kalorien (kcal)454
    • Eiweiß34,3g
    • Kohlenhydrate2,8g
    • Fett33,9g
    Zitrus-Lachs auf Spinatsalat mit Ingwer
    17 / 42 | Zitrus-Lachs auf Spinatsalat mit Ingwer

    Rezept: Zitrus-Lachs auf Spinatsalat mit Ingwer

    Gesunde Fettsäuren aus dem Lachs, kaum Kohlenhydrate und eine Geschmacksexplosion auf der Zunge: Das Zitrus-Lachs-Rezept von “Deutsche See Fischmanufaktur” hat einiges zu bieten

    Zutaten für2 Portion(en)

    • 320 g Lachs (Filets)
    • 5 EL Öl
    • 1/2 mittelgroße(s) Orange(n) (Bio)
    • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (Bio)
    • 150 g Baby-Spinat
    • 1/2 Bund Radieschen
    • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
    • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
    • 1 Ingwer
    • 2 EL Weißweinessig
    • 2 EL Öl

    Zubereitung Zitrus-Lachs auf Spinatsalat mit Ingwer

    1. Den Lachs vorbereiten, denn er schmeckt umso aromatischer, je länger die ätherischen Öle der Zitrusschalen einwirken dürfen. Zunächst waschen Sie die Orange und die Limette und trocknen sie gut ab.
    2. Nun bepinseln Sie die Filets von beiden Seiten mit 1 EL Olivenöl und reiben dann die Schalen der Orangen und Limetten möglichst direkt auf den Fisch, denn so bleibt mehr von deren frischem Duft erhalten. Dann den Fisch salzen, pfeffern und – während Sie den Salat zubereiten – durchziehen lassen.
    3. Spinat, Radieschen und Paprika zunächst waschen. Radieschen in Scheiben schneiden, Paprika, Schalotten und Knoblauch fein würfeln. Für den Salat zupfen Sie größere Spinatblätter noch etwas klein, Babyspinat belassen Sie im Ganzen. Dann vermischen Sie den Spinat in einer Schüssel vorsichtig mit Radieschen, Paprika und der Schalotte.
    4. Für das Dressing pressen Sie die Orange und die Limette aus, messen 2 EL Orangen- und 1 EL Limettensaft ab und mischen diesen mit fein gehacktem Ingwer und Weißweinessig. Dann schlagen sie langsam in einem dünnen Strahl 2 EL Öl darunter und schmecken das Dressing mit Salz und Pfeffer ab.
    5. Nun den Lachs auf jeder Seite jeweils 3–4 Minuten im restlichen Olivenöl braten, bis er ganz durch, aber noch schön zart ist. Das Dressing ganz zum Schluss unter den Salat heben und Salat und Fisch zusammen servieren. Knuspriges Baguette oder Ciabatta dazu reichen.
    Tofu-Salat
    18 / 42 | Quinoa-Salat mit Tofu und Ei

    Rezept: Quinoa-Salat mit Tofu und Ei

    Wer sich ohne Fleisch ein Sixpack antrainieren will, der braucht besonders viele Proteine – wie in diesem leckeren Tofu-Salat

    Zutaten für1 Portion(en)

    • 50 g Quinoa (roh)
    • 100 g Tofu
    • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
    • 0.5 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
    • 0.25 Bund Petersilie
    • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
    • 1 EL Salatkörner-Mischung

    Für das Dressing:

    • 1 EL Olivenöl
    • 0.5 mittelgroße(s) Zitrone(n)
    • Pfeffer (schwarz)

    Zubereitung Quinoa-Salat mit Tofu und Ei

    1. Quinoa rund 10 Minuten gar kochen, das Ei hart kochen und den Tofu würfeln.
    2. Tomate achteln, Paprika in Stücke schneiden und Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
    3. Petersilie waschen, trocknen und hacken und die Kerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
    4. Die Zitrone auspressen und alle Zutaten fürs Dressing miteinander verrühren.
    5. Nun die Salat-Bestandteile in einer Schüssel vermengen. Die Soße darüber gießen.
    Kokos-Kabeljau mit Mango-Avocado-Salat
    19 / 42 | Kokos-Kabeljau mit Mango-Avocado-Salat

    Rezept: Kokos-Kabeljau mit Mango-Avocado-Salat

    Dieses leckere Rezept aus dem Paleo-Kochbuch von Nico Richter ist perfekt für alle, die gerne in der Küche experimentieren und offen für neue, kreative Geschmacks-Kombis sind

    Zutaten für2 Portion(en)

      Für den Salat:

      • 1/2 mittelgroße(s) Mango(s)
      • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
      • 1 Handvoll Koriander (frisch)
      • 1 Zehe Knoblauch
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (nur der Saft, auspressen)
      • Salz

      Für den Fisch:

      • 300 g Kabeljau (Filets)
      • 40 g Kokosmehl
      • 1 TL Ingwerpulver
      • 1 Prise Salz
      • 2 EL Kokosöl
      • 250 ml Kokosmilch
      • 40 g Kokosraspel(n)

      Zubereitung Kokos-Kabeljau mit Mango-Avocado-Salat

      1. Den Ofen auf 180° vorheizen.
      2. Für den Salat die Mango schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Fruchtfleisch der Avocadohälfte längs und quer einschneiden, sodass kleine Würfel entstehen. Diese anschließend mit einem Esslöffel herausnehmen. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Die Gurke waschen und würfeln. Den Koriander waschen, trocken schütteln und klein hacken. Den Knoblauch abziehen und pressen. Alles zusammen mit Olivenöl, dem Limettensaft und dem Salz mischen und den Salat bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
      3. Für den Fisch die Kabeljaufilets waschen, trocken tupfen und ggf. von Gräten befreien.
      4. In einem Teller Kokosmehl, Ingwerpulver und Salz vermischen. 1 EL Kokosöl schmelzen und mit der Kokosmilch verrühren, in einen zweiten Teller geben.
      5. In einen dritten Teller die Kokosraspeln geben. Die Fischfilets nacheinander zuerst in die Kokosmilch tauchen, dann in der Mehl-Mischung wenden, noch einmal in die Kokosmilch tauchen und abschließend in den Kokosraspeln wälzen. Dabei die Raspeln gut andrücken, sodass alle Seiten damit bedeckt sind.
      6. Ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech mit dem restlichen Kokosöl bestreichen. Die Filets darauf verteilen und etwa 12 Minuten im Ofen backen, dabei nach der Hälfte der zeit einmal vorsichtig wenden.
      7. Den Fisch mit dem Mango-Avocado-Salat anrichten.

      Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo power for life” von Nico Richter, aus dem Christian Verlag, um 30 Euro.

      Salami-Brokkoli-Pfanne-mit-Spiegelei
      21 / 42 | Brokkoli-Salami-Pfanne mit Spiegelei

      Rezept: Brokkoli-Salami-Pfanne mit Spiegelei

      Blitz-Rezept – was auch ganz einfach in eine Veggie-Variante umgewandelt werden kann, indem Sie einfach die Salami weglassen. Die spielt hier eh nur eine Nebenrolle und dient als natürlicher Geschmacksverstärker für den Star in der Pfanne: dem Brokkoli!

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 1 Kopf Brokkoli
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 Zehe Knoblauch
      • 1 Prise Chiliflocken
      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 3 Scheiben Salami (alternativ: Schinken oder Speckwürfel)
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Brokkoli-Salami-Pfanne mit Spiegelei

      1. Brokkoli putzen, Röschen abtrennen, waschen, 3-4 min in einem Topf mit kochendem Salzwasser kochen. Nach dem Blanchieren das Wasser abgießen und den Brokkoli mit kaltem Wasser abspülen (Eiswasser wäre noch besser) – so bleibt das Grün schön frisch und leuchtend.
      2. In einer gusseisernen Pfanne die Hälfte des Öls bei mittlerer Hitze erwärmen. Knobi in feine Scheiben schneiden, mit Chiliflocken in das heiße Öl geben und darin 1 min schwenken. Die Salami in schmale Streifen schneiden, zusammen mit dem Brokkoli in die Pfanne geben und braten, bis die Streifen knusprig sind. Salzen und pfeffern, dann auf kleinster Stufe oder im Ofen warm halten.
      3. In einer zweiten Pfanne das restliche Öl erhitzen, Eier aufschlagen und goldgelb brutzeln. Gemüse-Fleisch-Mix auf Tellern verteilen, mit je einem Spiegelei garnieren.
      • Kalorien (kcal)275
      • Eiweiß14g
      • Kohlenhydrate2g
      • Fett19g
      Ofenhähnchen mit Pilzen
      22 / 42 | Ofenhähnchen mit Pilzen und Süßkartoffelspalten

      Rezept: Ofenhähnchen mit Pilzen und Süßkartoffelspalten

      Dank ihres hohen Wasser­gehalts haben Pilze kaum Kalorien. Dafür liefern sie aber zwischen 2 und 5 Prozent Eiweiß sowie alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe. Das enthaltene Lentinan aktiviert zudem das Immunsystem und senkt das Risiko für Arteriosklerose und Herz-Kreislauf-Krankheiten

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 120 g Hähnchenbrust
      • 100 g Champignon(s)
      • 1 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
      • 1 TL Olivenöl
      • 1 EL Schnittlauch
      • 2 Zweige Rosmarin
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Ofenhähnchen mit Pilzen und Süßkartoffelspalten

      1. Ofen auf 175 Grad vorheizen. Hähnchenbrust auf ein mit Back­papier ausgelegtes Blech legen. Champignons putzen, in Scheiben schneiden und auf dem Blech verteilen.
      2. Süßkartoffel schälen, in fingerdicke Scheiben schneiden und dazu­legen. Rosmarin ebenfalls dazulegen. Alles salzen, pfeffern und mit Oliven­öl beträufeln und 20 Minuten im Ofen garen.
      3. Zum Schluss Schnittlauchröllchen vor dem Servieren über das Essen streuen.

       

      • Kalorien (kcal)279
      Gegrilltes-Tunfischsteak
      23 / 42 | Gegrilltes Thunfischsteak

      Rezept: Gegrilltes Thunfischsteak

      Der grätenfreie Allrounder aus dem Meer liefert jede Menge Jod, Zink und Vitamin D. Doch das beste: Thunfisch schmeckt butterweich und gar nicht fischig. Braten Sie ihn am besten medium rare – und entdecken Sie seinen zarten Kern

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 2 Stücke Frischer Thunfisch (Steaks, frisch von der Fischtheke)
      • 1 TL Olivenöl
      • 1 Dose Mais (klein)
      • 2 mittelgroße(s) Tomate(n) (geschnitten)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 TL Kümmel
      • 1 Prise Cayennepfeffer

      Zubereitung Gegrilltes Thunfischsteak

      1. Für das Relish: Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen,  Mais abtropfen lassen, die Körner in die Pfanne geben und dann maximal 2 Minuten goldbraun braten.
      2. Tomaten (mit Salz und Pfeffer), Kümmel sowie 1 Prise Cayennepfeffer hinzufügen, ½ Minute kochen, vom Herd nehmen.
      3. Den Thunfisch mit Salz und Pfeffer bestreuen, braten, wenden und bis zur gewünschten Konsistenz grillen.
      4. Mit dem Relish anrichten
      Brokkoli-Omelette mit Käse
      24 / 42 | Brokkoli-Omelette mit Käse

      Rezept: Brokkoli-Omelette mit Käse

      Rührei, Spiegelei, pochiertes Ei oder Omelette: Eier sind lecker, in der Küche vielfältig einsetzbar und stecken voller wichtiger Proteine. Klar, dass Sie sich öfter mal ein Ei (oder zwei, oder drei…) in die Pfanne hauen sollten – zum Beispiel in Form dieses Brokkoli-Käse-Omelettes

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 300 g Brokkoli (in Röschen)
      • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 Schuss Milch
      • 1/4 Zehe Knoblauch (gepresst)
      • 1/2 mittelgroße(s) Schalotte(n) (fein gewürfelt)
      • Salz
      • Pfeffer
      • 60 g Käse (gerieben, z.B. Gouda)

      Zubereitung Brokkoli-Omelette mit Käse

      1. Brokkoli in Salzwasser bissfest garen.
      2. Knobi und Schalotte zerkleinern. Milch und Eier verquirlen.
      3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brokkoli, Knoblauch und Zwiebeln dazu geben, kurz schwenken. Eier-Milch-Masse darübergießen und das Omelette bei mittlerer Temperatur langsam stocken lassen.
      4. Omelette mit dem geriebenen Käse bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Mitte umklappen oder nicht – je nach Belieben.
      Linsen-mit-Ei
      25 / 42 | Linsengemüse mit Rucola und Ei

      Rezept: Linsengemüse mit Rucola und Ei

      Herzhaftes Veggie-Gericht mit braunen Linsen und Spiegelei – lecker und eiweißreich!

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 3 EL Olivenöl
      • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
      • 50 g Knollensellerie
      • 100 g Linsen, Trockenprodukt (braune)
      • 500 ml Gemüsebrühe
      • 125 g Rucola
      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Linsengemüse mit Rucola und Ei

      1. 2/3 von dem Olivenöl in einem Topf erhitzen. Sellerie, Zwiebeln und die Karotte in kleine, mundgerechte Würfel schneiden, dazugeben und
      2. etwa 5 Minuten anbraten.
      3. Linsen dazugeben, Brühe aufgießen, salzen, 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
      4. Den Rucola hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
      5. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann die Eier hineinschlagen. Die Pfanne abdecken, Spiegeleier darin so lange braten, bis das Eiweiß fest geworden ist.
      6. Gemüse auf den Teller geben, Spiegelei obendrauf.
      • Kalorien (kcal)425
      • Eiweiß21g
      • Kohlenhydrate26g
      • Fett27g
      Schwein_asiatisch
      26 / 42 | Schweinefleisch nach Szechuan Art

      Rezept: Schweinefleisch nach Szechuan Art

      Wieso tun die Chinesischen eigentlich immer so gern Ananas ins Essen? Tja, Ananas ist ein gesundheitlicher Glücksgriff. Sie liefert reichlich Zink und Mangan. Mangan ist Bestandteil von Enzymen, die am Energiestoffwechsel beteiligt sind – wichtig für Höchstleistung im Sport.

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 200 g Reis, roh
      • 500 g Schweinefleisch (mager, aus der Schulter)
      • 3 EL Sojasauce
      • 2 EL Reiswein
      • 1 TL Sesamöl
      • 1/2 TL Szechuan Pfeffer (frisch gemahlen)
      • 125 ml Ananassaft
      • 500 g Ananas
      • 2 EL Bohnenpaste (süß, aus dem Asialaden)
      • 250 ml Erdnussöl
      • 1 EL Erdnussöl
      • 1 mittelgroße(s) Paprika (grün)
      • 1 TL Ingwer (frisch, gerieben)

      Zubereitung Schweinefleisch nach Szechuan Art

      1. Den Reis im Wasser nach Packungsanweisung garen.
      2. Das Fleisch in 2 Zentimeter große Würfel schneiden. Marinade aus Sojasoße, Reiswein, Sesamöl und Szechuan Pfeffer rühren. Fleisch 10 Minuten darin einlegen. Dann herausnehmen, an die Seite. Marinade nicht wegschütten.
      3. Ananassaft mit Bohnenpaste und der übrig gebliebenen Marinade in einer extra Schüssel zu einer Soße verrühren.
      4. 250 ml Erdnussöl in einem Wok mit Flachboden (Durchmesser ungefähr 35 Zentimeter) stark erhitzen. Die Hälfte des Fleischs ins heiße Öl geben und unter ständigem Rühren 5 Minuten braten, bis es von allen Seiten schön braun ist. Nun das Fleisch aus dem Wok nehmen, beiseitelegen und das restliche Fleisch auf die gleiche Weise zubereiten.
      5. Paprika und Ananas klein schneiden, Ingwer hacken. Fett aus dem Wok abgießen, den Wok auswaschen, trocknen und erneut auf die heiße Platte stellen. 1 EL Erdnussöl und Ingwer hineingeben und für 10 Sekunden anbraten. Paprika zufügen, 1 Minute mitgaren. Ananas und Soße im Wok verteilen, 1 Minute köcheln, leicht eindicken lassen.
      6. Fleisch hinzufügen und weitere 3 Minuten erhitzen.
      • Kalorien (kcal)664
      • Eiweiß32g
      • Kohlenhydrate67g
      • Fett28g
      Anti-Kater Reisgericht
      27 / 42 | Reissalat mit Corned Beef und Ei

      Rezept: Reissalat mit Corned Beef und Ei

      Langkettige Kohlenhydrate aus dem Vollkornreis, eine große Portion Protein und wenig Fett: das schmeckt den Muskeln

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 150 g Corned Beef
      • 30 g Vollkornreis
      • 100 g Rote Bete (aus dem Glas)
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 EL Kapern
      • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 10 1152 Grüne Olive(n) (aus dem Glas)

      Für das Dressing:

      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 EL Senf
      • 2 EL Essig

      Zubereitung Reissalat mit Corned Beef und Ei

      1. Reis kochen und das Ei hart kochen, schälen und in Scheiben schneiden.
      2. Corned Beef in Streifen schneiden, Rote Bete und Kapern abtropfen lassen und die Tomaten waschen und achtel.
      3. Alle Zutaten in einer Schüssel vermischen.
      4. Für das Dressing Senf mit Essig, Salz und Pfeffer vermischen und drübergießen.
      • Kalorien (kcal)507
      • Eiweiß45g
      • Kohlenhydrate36g
      • Fett19g
      Bunter Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing
      28 / 42 | Bunter Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing

      Rezept: Bunter Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing

      Finger weg von fertigen Dressings! Die enthalten oft versteckte Dickmacher wie Zucker oder Süßstoffe (Light-Produkte)

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 1 Kopf Salat (z.B. Eichblattsalat)
      • 1 Bund Radieschen
      • 8 mittelgroße(s) Cocktailtomate(n)
      • 10 Halme Schnittlauch
      • 4 Zweige Petersilie
      • 1 mittelgroße(s) Paprika
      • 4 Putenbrust (Filet)
      • 1 EL Öl (zum Anbraten)
      • Salz
      • Pfeffer

      Für das Dressing:

      • 4 TL Weißer Balsamico
      • 12 TL Gemüsefond
      • 4 TL Akazienhonig
      • 2 TL Dijon-Senf
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Bunter Salat mit Putenbrust an Honig-Senf-Dressing

      1. Den Salat putzen, klein schneiden, waschen und trockenschleudern. Paprika und Radieschen putzen, waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden. Die Cocktailtomaten ebenfalls waschen, abtrocknen und je nach Größe vierteln oder halbieren. Schnittlauch und Petersilie hacken
      2. Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Putenbrustfilets waschen, trockentupfen, salzen und pfeffern und von beiden Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
      3. Für das Dressing alle Zutaten in den Shaker geben und mindestens 1 Minute schütteln, bis sich alles gut vermischt hat.
      4. Das Gemüse auf Tellern anrichten, die Kräuter darauf streuen und das Dressing darüber geben. Die Putenbrustfilets in Streifen schneiden, auf den Salat legen und sofort servieren.
      • Sie können auch Feldsalat, Rucola oder ähnliches ergänzen, wenn Ihnen nur eine Salat-Sorte allein zu langweilig ist.

       

      Geschmorte Dorade mit Tomaten-Chili-Soße
      29 / 42 | Geschmorte Dorade mit Tomaten-Chili-Sauce

      Rezept: Geschmorte Dorade mit Tomaten-Chili-Sauce

      Dieses rustikale Fisch-Gericht nach sizilianischer Art überzeugt mit kräftigen Gewürzen und wenig Kohlenhydraten

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 2 mittelgroße(s) Dorade(n) (im Ganzen, ausgenommen und mit je rund 500 g Gewicht)
      • 300 g Cherrytomate(n) (halbiert oder geviertelt)
      • 3 Zehen Knoblauch (in Scheiben geschnitten)
      • 1 EL Chiliflocken
      • 75 ml Olivenöl
      • 1/4 Bund Petersilie (grob geschnitten)
      • 250 ml Wasser

      Zubereitung Geschmorte Dorade mit Tomaten-Chili-Sauce

      1. Ofen auf 225 Grad vorheizen.
      2. Die Hälfte des Öls in einer ofentauglichen Bratform mit Knoblauch und Chiliflocken auf dem Herd erhitzen. Wenn der Knoblauch sich hellbraun färbt, Tomaten dazugeben und auf kleiner Flamme braten.
      3. Fisch mit Meersalz und Pfeffer würzen, neben den Tomaten in die Bratform legen und Wasser hinzufügen. 5 Minuten anbraten, dann ungefähr 15 Minuten abgedeckt im Ofen backen, bis der Fisch eine Innentemperatur von 60 Grad erreicht hat beziehungsweise bis das Fleisch innen nicht mehr glasig ist. Fisch aus der Bratform nehmen.
      4. Die verbleibende Sauce bei mittlerer Hitze auf dem Herd kochen, bis ungefähr ein Drittel davon verdunstet ist. Geschnittene Petersilie und das restliche Olivenöl dazugeben und nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.
      5. Zum Schluss die ganzen Fische filetieren und mit ein wenig Sauce beträufeln. Auf 4 Teller verteilen und sofort servieren.
      Gemüsepfanne
      30 / 42 | Gedünstete Gemüsepfanne mit Putenbrust

      Rezept: Gedünstete Gemüsepfanne mit Putenbrust

      Sie sind experimentierfreudig? Und hungrig? Dann lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und bestücken Sie diese Gemüsepfanne mit den Leckereien Ihrer Wahl: Pilze, Paprika, Pastinake oder auch Zucchini, Möhren oder Brokkoli – hier landet nur das in der Pfanne, was Sie mögen

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 100 g Putenbrust
      • 1 Stange Lauch
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
      • 2 mittelgroße(s) Paprika
      • 1 mittelgroße(s) Zucchini (klein)
      • Pfeffer
      • Salz
      • 1 TL Thymian (getrocknet)
      • 2 EL Rapsöl
      • 2 EL Wasser

      Zubereitung Gedünstete Gemüsepfanne mit Putenbrust

      1. Lauch in feine Ringe schneiden, Zucchini, Möhre und Paprika in Stücke.
      2. Thymian im leicht erhitzten Öl dünsten, die in mundgerechte Stücke geschnittene Putenbrust mit in der Pfanne anbraten.  Gemüse und Wasser zufügen, 5 Minuten dünsten.

       

      Putenfilet auf Ratatouille mit Reis
      31 / 42 | Putenbrust auf Ratatouille mit Reis

      Rezept: Putenbrust auf Ratatouille mit Reis

      Super leicht – und das gleich in doppeltem Sinne: Die Zubereitung geht auch Kochanfängern leicht von der Hand und das Rezept punktet mit wenig Kalorien und Kohlenhydraten. Top!

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 50 g Lauch
      • 100 g Champignon(s)
      • 1/4 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 5 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
      • 120 g Putenbrust
      • 50 g Kürbis(se)
      • 1/2 Zehe Knoblauch

      Zubereitung Putenbrust auf Ratatouille mit Reis

      1. Lauch, Kürbis, Paprika und Zwiebel in Würfel, Chili und Lauch in Ringe schneiden. Tomaten halbieren oder ganz lassen.
      2. Putenbrust mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Anschließend in beschichteter Pfanne in Öl anbraten und herausnehmen. Sie können das Filet am Stück braten oder es in kleinere Stücke schneiden – wie im Rezeptbild.
      3. Gemüse mit Lauch, Zwiebel und Knoblauch im Bratfett andünsten. Chili und Brühe unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und gehacktem Rosmarin abschmecken. Mit dem Filet in eine Gratinform geben und alles bei 180 °C 20 Minuten schmoren.
      4. Reis nach Packungsanweisung zubereiten, mit Petersilie mischen.
      Geflügelsalat mit Mozzarella
      32 / 42 | Mediterraner Geflügelsalat mit Mozzarella und Rucola

      Rezept: Mediterraner Geflügelsalat mit Mozzarella und Rucola

      Hühner können zwar nicht gut fliegen, Ihrem Muskelwachstum verleihen sie dennoch Flügel – in Form dieses Geflügelsalats

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 150 g Hähnchenbrust
      • 100 g Vollkornnudeln, roh
      • 10 schwarze Oliven
      • 10 Mini-Mozzarella
      • 10 g Basilikum
      • 40 g Rucola
      • 1 EL Pinienkerne
      • 6 mittelgroße(s) getrocknete Tomaten
      • 1 TL Pesto (grünes)
      • 2 TL Olivenöl
      • Pfeffer (schwarz, grob gemahlen)

      Zubereitung Mediterraner Geflügelsalat mit Mozzarella und Rucola

      1. Verrühren Sie Olivenöl und Pesto mit dem Pfeffer, während die Nudeln kochen.
      2. Das Hähnchen braten und in Scheiben schneiden.
      3. Basilikum und Rucola waschen, trocknen und grob hacken, die getrockneten Tomaten würfeln.
      4. Anschließend die Zutaten vermengen und mit dem Dressing übergießen.
      • Kalorien (kcal)495
      • Eiweiß50g
      • Kohlenhydrate28g
      • Fett28g
      Hähnchbrust in Vollkorn-Mandelkruste auf weißem Bohnen-Zitronen-Püree
      33 / 42 | Hähnchbrust in Vollkorn-Mandelkruste

      Rezept: Hähnchbrust in Vollkorn-Mandelkruste

      Leckeres Powerfood-Rezept von Kochhelden.TV

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 4 Stücke Hähnchenbrust (Filets)
      • 2 Scheiben Vollkornbrot
      • 120 g Mandeln (Splitter)
      • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
      • Salz
      • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
      • 150 g Weiße Bohne(n)
      • 200 ml Sahne
      • 200 ml Milch
      • 1 EL Olivenöl
      • 4 Zweige Thymian
      • 12 mittelgroße(s) Kirschtomate(n)

      Zubereitung Hähnchbrust in Vollkorn-Mandelkruste

      1. Bohnen über Nacht in Wasser einweichen
      2. Wasser dann weg gießen und Bohnen in Sahne mit Deckel kochen bis sie weich sind (45min) – kein Salz sonst werden sie nicht weich. Bohnen dann pürieren.
      3. Salz und etwas Zitronenschale sowie Zitronensaft hinzugeben (falls das Püree zu dick ist etwas Sahne nachgießen (soll streichfähig sein).
      4. Vollkornbrot und Mandeln in einem Mixer klein hexeln
      5. Hähnchenbrustfilet in neutralem Back-Eiweißpulver wenden, dann in gewürztem Ei wenden und zum Schluss in Mandelbrotkrumen wenden und in Butter ausbraten (nicht in Öl, sonst wird es schwarz).
      6. Kirschtomaten im ganzen in Olivenöl, Salz und Thymian kurz anschwenken bis Haut aufplatzt
      • Rezept von Kochhelden.TV
      Nackensteak
      34 / 42 | Nackensteaks in Kräutermarinade

      Rezept: Nackensteaks in Kräutermarinade

      Nackensteaks sind reichlich mit Geschmack tragendem Fett durchzogen. Die Kräutermarinade ist dabei nur noch das i-Tüpfelchen!

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 4 1152 (Nackensteaks)
      • Salz

      Für die Marinade:

      • 4 Zehen Knoblauch (fein gehackt
      • 2 TL Rosmarin (frisch, gehackt)
      • 2 TL Thymian (frisch, gehackt)
      • 2 TL Paprikapulver
      • 1/2 TL Schwarzer Pfeffer
      • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (gerieben, nur den Schalenabrieb benutzen)

      Zubereitung Nackensteaks in Kräutermarinade

      1. Zutaten für Kräutermarinade vermengen.
      2. Nackensteaks damit einreiben, über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
      3. Von jeder Seite ungefähr 6 Minuten grillen, dabei salzen.
      4. Lecker dazu: ein großer Salat
      Steak-Salat
      35 / 42 | Avocado-Rindfleisch-Salat mit Honig-Chili-Dressing

      Rezept: Avocado-Rindfleisch-Salat mit Honig-Chili-Dressing

      Das wohl eiweißreichste Tomatengericht der Welt: ein leckerer Steak-Salat mit süß-scharfem Dressing und nussiger Avocado. Schmacko!

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 250 g Rindersteak(s)
      • 1 Prise Salz
      • 1 Prise Pfeffer
      • 0.5 mittelgroße(s) Limette(n)
      • 1 TL Honig
      • 0.5 TL Chilisauce (z.B. Sriracha)
      • 1 TL Sojasauce
      • 2 EL Rapsöl
      • 0.5 Kopf Salat (Eisberg,- Blatt...nach Wahl)
      • 8 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 0.5 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
      • 1 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 0.25 Bund Koriander

      Zubereitung Avocado-Rindfleisch-Salat mit Honig-Chili-Dressing

      1. Erhitzen Sie einen Grill, eine Grillpfanne oder eine gusseiserne Pfanne  auf mittlere Temperatur. Rindersteak nach Geschmack salzen und pfeffern, von jeder Seite rund 4 Minuten anbraten (für Gargrad medium). Für ein perfektes Fleischaroma wickeln Sie das Fleisch anschließend in Alufolie und lassen es ruhen.
      2. In der Zwischenzeit bereiten Sie das Dressing zu: Die Limette auspressen und den Saft mit Honig, Chili- und Sojasauce, etwas Pfeffer und Öl in einer kleinen Schüssel verrühren.
      3. Gemüse waschen und trocknen. Salat in mundgerechte Stücke schneiden, Tomaten halbieren, dann Gurke und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden. Avocado schälen, entkernen und in Streifen schneiden. Rindersteak zerlegen Sie mit einem scharfen Messer quer zur Faser in fingerdicke Stücke. Dann alles zusammen in eine große Schüssel geben und vermengen.
      4. Dressing über den Salat verteilen und untermengen. Mit Koriander garnieren.
      • Kalorien (kcal)462
      • Eiweiß34g
      • Kohlenhydrate15g
      • Fett30g
      Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili
      36 / 42 | Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili

      Rezept: Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili

      Mit diesem exotischen Papaya-Chili-Hähnchbrust-Salat bringen Sie Ihr Körperfett zum Schmelzen

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 150 g Hähnchenbrust
      • 1/4 mittelgroße(s) Papaya
      • 1 Scheibe Ananas
      • 1 mittelgroße(s) Feige(n)
      • 1 EL Haferflocken
      • 100 g Feldsalat
      • 2 Schoten Chili (klein)
      • 1 TL Olivenöl
      • 2 EL Naturjoghurt (fettarm)
      • Pfeffer

      Zubereitung Fett-weg-Salat mit Huhn & Chili

      1. Feldsalat waschen und trocken tupfen.
      2. Hähnchenbrust anbraten und in Streifen schneiden.
      3. Papaya schälen und würfeln, Ananas und Feige auch klein schneiden.
      4. Die Chili fein hacken und zusammen mit den Früchten und dem Feldsalat in einer Schüssel vermengen und in eine Schüssel füllen. Hähnchen darauf verteilen und Haferflocken drüberstreuen.
      5. Dressing aus Olivenöl, Jogurt und Pfeffer anrühren und über den Salatgeben.
      • Kalorien (kcal)397
      • Eiweiß40g
      • Kohlenhydrate41g
      • Fett10g
      Mediterraner Thunfisch mit Reis
      37 / 42 | Mediterraner Thunfisch mit Reis und Brokkoli-Spinat-Gemüse

      Rezept: Mediterraner Thunfisch mit Reis und Brokkoli-Spinat-Gemüse

      Ein Festmahl für die Muskeln. Thunfisch ist in puncto Eiweißgehalt die Nummer 1 unter den Fischen. Darüber hinaus hat sein Eiweiß gegenüber Protein aus Fleisch den Vorteil, dass es leichter aufgenommen werden kann.

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 75 g Reis, roh
      • 2 mittelgroße(s) Schalotte(n)
      • 2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 1 EL Olivenöl
      • 2 EL Balsamico
      • 300 g Frischer Thunfisch (Steaks)
      • 200 g Brokkoli
      • 200 g Baby-Spinat

      Zubereitung Mediterraner Thunfisch mit Reis und Brokkoli-Spinat-Gemüse

      1. Gemüse waschen. Reis nach Anleitung auf der Packung garen. Schalotten und Paprika würfeln, 5 Minuten in Öl braten, anschließend mit Essig zu dickflüssiger Soße pürieren.
      2. Thunfisch auf ein Stück Alufolie legen, 1 EL Soße darauf verteilen und locker einwickeln. Bei 200 Grad etwa 6 bis 8 Minuten backen.
      3. Brokkoli-Röschen (strunkfrei) 6 Minuten in Salzwasser kochen, nach 4 Minuten Spinat dazugeben. Den Thunfisch auswickeln, mit der restlichen Soße und dem Gemüse servieren.
      • Kalorien (kcal)516
      • Eiweiß60g
      • Kohlenhydrate14g
      • Fett21g
      Haehnchenbrust-mit-Brokkoli-und-Ofenkartoffeln
      38 / 42 | Hähnchenbrust mit Brokkoli und Ofenkartoffeln

      Rezept: Hähnchenbrust mit Brokkoli und Ofenkartoffeln

      Einfach und schnell zubereitet: Hühnchen mit knackigem Brokkoli und herzhaften Ofenkartoffel. Liegt nicht schwer im Magen und hält trotzdem lange satt

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 4 Stücke Hähnchenbrust (Filets à 150 g)
      • 16 mittelgroße(s) Kartoffel(n) (klein; weichkochend)
      • 300 g Brokkoli
      • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
      • 2 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Hähnchenbrust mit Brokkoli und Ofenkartoffeln

      1. Hähnchenfilets in Streifen schneiden.
      2. Die Brokkoliröschen und das Fleisch mit Öl bepinseln, danach kräftig würzen. Beides mit halbierter Zitrone und Kartoffeln auf das Blech geben. Zirka 35 Minuten bei 250 Grad backen, bis das Fleisch durch ist. Zitronenhälften über den Filets ausdrücken.
      • Kalorien (kcal)463
      • Eiweiß63g
      • Kohlenhydrate8g
      • Fett14g
      Erbsen-Lachs-Omelette mit Tomaten & Feldsalat
      39 / 42 | Erbsen-Lachs-Omelette mit Tomaten & Feldsalat

      Rezept: Erbsen-Lachs-Omelette mit Tomaten & Feldsalat

      Schnell, lecker und super günstig: Ein Omelette lässt sich spielend leicht zubereiten und lässt sich – je nach dem was der Kühlschrank noch so hergibt – variieren. Hier ein Beispiel

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 200 g Cocktailtomate(n)
      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 50 g Räucherlachs
      • 100 g Feldsalat
      • 1 TL Butter
      • 100 g Erbsen (tiefgekühlt oder Dose)
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 EL Balsamico
      • 1 TL Senf
      • 1 TL Honig
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 EL Mineralwasser

      Zubereitung Erbsen-Lachs-Omelette mit Tomaten & Feldsalat

      1. Die Eier mit Mineralwasser sowie Salz und Pfeffer verquirlen.
      2. Die Butter in der Pfanne erhitzen. Erbsen hineingeben und kurz schwenken. Dann die Erbsen mit der Eimischung übergießen und stocken lassen.
      3. Das Omelette zum Wenden auf einen bereitgestellten flachen Teller stürzen, anschließend wieder in die Pfanne gleiten lassen und fertig ausbacken.
      4. 1 EL Olivenöl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Cocktailtomaten halbieren und 5 Minuten darin braten. Zum Schlusss mit Salz und Pfeffer würzen.
      5. Um das Dressing zuzubereiten, mischen Sie Essig, Senf und Honig sowie 1 EL Olivenöl, ein bisschen Salz und 1 EL Leitungswasser miteinander.
      6. Räucherlachs in Streifen schneiden. Die Hälfte des Erbsen-Omelettes mit Lachs und  Tomaten belegen, mit der anderen Hälfte zuklappen. Dressing über den geputzten Feldsalat träufeln. Mit Omelette servieren.
      Pfeffriger Hähnchensalat
      40 / 42 | Pfeffriger Hähnchensalat

      Rezept: Pfeffriger Hähnchensalat

      Fleisch satt – und das in einer besonders scharfen Variante mit Ingwer, Pfeffer und Chiliöl

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 0.5 Stange Sellerie
      • 0.5 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
      • 2 Zweige Koriander
      • 700 g Hähnchenbrust
      • 1 cm Ingwer
      • 2 TL Szechuan Pfeffer
      • 2 TL Zucker
      • 2 TL Sesamöl
      • 2 TL Chiliöl
      • 5 TL Sojasauce
      • 1 EL Sesam

      Zubereitung Pfeffriger Hähnchensalat

      1. Zunächst die Frühlingszwiebel und den Sellerie in feine Streifen schneiden. Sesam in der Pfanne anrösten und beiseitestellen.
      2. Das Fleisch in 5×2 cm breite Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und dünn aufschneiden. Beides zusammen in einen Topf geben und mit kaltem Wasser bedecken. Zum Kochen bringen und danach auf kleiner Flamme etwa 10 Minuten köcheln lassen. Währenddessen ein Kaltwasserbad mit Eiswürfeln vorbereiten, in das auch ein Sieb hineinpasst.
      3. Das Fleisch ist gar? Durch das Sieb abseihen und anschließend in dem Wasserbad abschrecken. Herausnehmen, beiseitestellen.
      4. Fürs Dressing Sesamöl, Chiliöl, Szechuan-Pfeffer, Zucker und 4 TL Sojasoße verrühren. Das Hühnerfleisch in mundgerechte Stücke zupfen, zur Soße geben. Sellerie-Zwiebel-Mix, Sesam und Korianderblätter dazugeben und unterheben. Mit Sojasoße oder Chiliöl nach Belieben nachwürzen.
      • Kalorien (kcal)263
      • Eiweiß42g
      • Kohlenhydrate5g
      • Fett9g
      Garnelenwrap
      41 / 42 | Curry-Garnelen-Wraps

      Rezept: Curry-Garnelen-Wraps

      Sie sind reich an Fluor, Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen und jeder Menge Vitamine – die Rede ist von den kleinen eiweißreichen Krustentieren – den Garnelen- die sich hier zusammen mit einem bunten Gemüsemix im Tortillafladen tummeln

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 100 g Garnelen (TK, geschält)
      • 200 g Asia-Gemüse-Mix (TK)
      • 1 TL Rapsöl
      • 1/2-1 TL Currypaste (grün)
      • 2-3 TL Naturjoghurt
      • 2 mittelgroße(s) Tortilla(s)
      • Salz

      Zubereitung Curry-Garnelen-Wraps

      1. Garnelen heiß abspülen und kurz antauen lassen.
      2. Gemüse mit heißem Öl im Wok oder in einer Pfanne unter Wenden anbraten. Mit Salz und Currypaste würzen. Die Garnelen hinzufügen und 2 bis 3 Minuten mitbraten.
      3. Für die Soße Currypaste, Jogurt und Salz verrühren.
      4. Tortillas in beschichteter Pfanne oder auf dem Brötchenaufsatz des Toasters etwa 20 Sekunden erhitzen, bis sie biegsam werden.
      5. Soße und Gemüse-Garnelen-Mix darauf verteilen, aufrollen und servieren.
      • Man kann das Asia-Gemüse natürlich auch frisch zubereiten und muss keine fertige TK-Mischung kaufen. Wer Vollkorn-Wraps nimmt, bleibt zudem noch länger satt.
      Mangold-Pfanne mit Ei, Zwiebeln und Tomaten
      42 / 42 | Mangold-Pfanne mit Ei, Zwiebeln und Tomaten

      Rezept: Mangold-Pfanne mit Ei, Zwiebeln und Tomaten

      Schon die alten Römer schätzten das Blattgemüse. Mangold enthält sehr viele Ballaststoffe, verbessert dadurch die Verdauung und hilft, Giftstoffe im Körper zu binden und auszuscheiden.

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 250 g Kirschtomate(n)
      • 1 EL Rotweinessig
      • 1 kg Mangold
      • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 4 Zehen Knoblauch
      • 2 EL Olivenöl
      • Salz
      • Pfeffer
      • 4 mittelgroße(s) Ei(er)

      Zubereitung Mangold-Pfanne mit Ei, Zwiebeln und Tomaten

      1. Kirschtomaten halbieren oder vierteln, in einer kleinen Schüssel mit dem Rotweinessig vermischen und Beiseitestellen.
      2. Mangoldstiele rausschneiden, die Blätter in eine Schüssel mit kaltem Wasser geben, gründlich waschen, zum Abtropfen in ein Sieb schütten und anschließend grob hacken. Danach die Stiele waschen, trocknen und in schmale Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen, beides fein würfeln.
      3. Olivenöl in einer großen Pfanne mit Deckel auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Stiele des Mangolds zusammen mit den Zwiebelwürfeln hineingeben und ungefähr 10 Minuten andünsten. Die Hitze reduzieren, den Knoblauch dazugeben und alles unter Rühren eine Minute sautieren. Anschließend die Mangold­blätter dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kochplatte auf höchste Stufe stellen und unter ständigem Rühren warten, bis die Blätter zusammengefallen sind.
      4. Auf mittlere Hitze reduzieren und mit der Rückseite eines Löffels 4 Kuhlen in das Gemüse drücken. Dort jeweils 1 Ei hineingleiten lassen. Die Pfanne ab­decken und die Eier nun rund 4 Minuten stocken lassen.
      5. Essigtomaten darübergeben und sofort servieren.
      • Kalorien (kcal)378
      • Eiweiß26g
      • Kohlenhydrate13g
      • Fett24g
       

      Lust auf noch mehr leckere Low Carb-Rezepte? 
      Rezepte für das Low Carb Frühstück
      Low Carb-Rezepte fürs Abendessen
      >Low Carb Salat-Rezepte
      Sie wollen die wichtigsten Grundlagen erfahren: Hier gibt es alle Informationen zur Low Carb Diät.. 

      Seite 5 von 10
      Anzeige
      Sponsored SectionAnzeige