Lecker und vitaminreich: Machen Sie Ihr Leibgericht gesund

Peppen Sie Ihr Leibgericht mit Gemüse auf
Gemüse stärkt das Immunsystem

Gemüse mögen Sie nicht? Wetten doch! Mit ein paar Veränderungen wird Ihr Essen gesund und bleibt lecker

Spargel, Rotkohl oder doch lieber Rettich? Wenn Sie zu den Menschen gehören, die lieber auf Gemüse verzichten, fehlt Ihrem Körper allerdings auch etwas entscheidenes: Polyphenole, Sulfide und Terpene. Diese Inhaltsstoffe sind in jeglichem Gemüse enthalten und schützen unter anderem vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen und verringern das Krebsrisiko.

Wenn das noch kein Anreiz genug ist, kriegen Sie hier die Chance zum Gemüse-Liebhaber zu werden. Mit unseren leckeren Rezepten, bei denen Sie geschmacklich gar nicht merken, wie viel Gutes Sie Ihrem Körper tun. Auf die Zucchini, fertig, los!

Versuchen Sie es mal mit Sellerie zum Schnitzel
Sellerie enthält viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe

Schnitzel

Sieht aus wie ein paniertes Schweineschnitzel. Aber unter der Hülle aus Ei und Semmelmehl verbirgt sich eine Sellerieknolle.

Zutaten: ein kleiner Knollensellerie ohne Grün, etwas Mehl, ein Ei, etwas Paniermehl, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Pflanzenöl und etwas Butter zum Braten.

Zubereitung: Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Sellerieknolle schälen, in zirka einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden und im kochenden Wasser garen, bis sie bissfest sind. Auf einem Tuch abtropfen lassen. Das Ei verquirlen, Selleriescheiben von beiden Seiten salzen und pfeffern. Sellerie erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Panier­mehl wenden. Die Schnitzel in der Pfanne bei mittlerer Hitze in Öl und Butter goldbraun braten.

Seite 1 von 4

Sponsored SectionAnzeige