Paarkonflikte: Männer trennen sich schweigend

Kommunikation über Gefühle steht bei Männern nicht hoch im Kurs
Der Mann trennt sich lieber, als zu gestehen, dass die Gefühle nicht mehr da sind

Lassen die Gefühle für den Partner nach, reagieren Männer öfter als Frauen mit einer Trennung – ohne Aussprache

Männer verraten ihrer Partnerin häufig nicht, wenn ihre Liebe stark nachgelassen hat. Folge: Sie trennen sich ohne viel Worte. Das bestätigten 14 Prozent der männlichen Teilnehmer in einer Online-Umfrage des Partnervermittlers ElitePartner.de. Im Gegensatz dazu zeigen sich nur neun Prozent der Frauen so verschlossen. Es sei ein männliches Phänomen, die Beziehung aus scheinbar heiterem Himmel zu beenden, sagt Psychologin Lisa Fischbach.

Viele Männer würden ihre Emotionen mit sich alleine ausmachen, anstatt sie zu offenbaren. Bei einer Trennung sind die verlassenen Frauen deshalb oft völlig verblüfft, dass ihr Partner geht.

Dabei müssen abnehmende Empfindungen noch kein Grund für das Ende der Partnerschaft sein. Eine ehrliche Aussprache ist der erste Schritt auf dem Weg aus der Krise, empfiehlt die Psychologin.

Sponsored SectionAnzeige