Alkoholische Vorlieben: Männer trinken lieber Wein als Bier

Wer hätte es gedacht: Männer trinken lieber Wein als Bier
68 Prozent der deutschen Männer trinken lieber Wein als Bier

Vorurteil entlarvt: Ein Großteil der deutschen Männer zieht ein Glas Wein dem Hopfensaft vor

Dass deutsche Männer eine Vorliebe für Bier haben, ist offenbar ein Irrtum. Denn ein Großteil deutscher Männer trinkt lieber Wein als Bier, so Men's Health in seiner aktuellen Ausgabe in Bezugnahme auf eine vorab durchgeführte Online-Umfrage.

Demnach bevorzugt eine große Mehrheit von 68 Prozent den Rebensaft, während nur vergleichsweise geringe 32 Prozent lieber Bier trinken. Für diesen Genuss würde die Mehrzahl auch tief in die Tasche greifen und mehr als 10 Euro pro Flasche ausgeben. Dabei steht Rotwein für 65 Prozent an der Spitze der Hitliste, gefolgt von Weißwein mit 27 Prozent. Nur 8 Prozent trinken am liebsten Rosé.

Geschmacklich macht trockener Wein das Rennen, immerhin dreiviertel der Männer greifen zu diesem alkoholischen Traubengetränk. 74 Prozent der Befragten behaupten sogar, dass sie billigen von teurem Wein am Geschmack unterscheiden können. Nur 26 Prozent räumen ein, keinen Unterschied zwischen edlen und minderwertigen Tropfen zu erkennen. Als "Weinkenner" bezeichnen sich aber trotzdem nur 46 Prozent.

Bemerkenswert: Rund 38 Prozent der 1423 Teilnehmer gaben in der Umfrage zu, schon einmal eine Flasche Wein geöffnet zu haben, um eine Frau betrunken zu machen.

Sponsored SectionAnzeige