Sterilisation: Sterilisation per Ultraschall

Sperma frei! Aber wie steht es mit dem Vitaminhaushalt?
Die Temperatur-Tabellen kann Sie jetzt getrost vergessen

Männer können sich bald einfach mit Ultraschall-Bestrahlung sterilisieren lassen. Eine Operation wäre überflüssig und das Verfahren dauert nur eine Minute.

Wenn Mann sich sterilisieren lassen will, muss er künftig vielleicht nicht mehr unters Messer: Per Ultraschall wird in einer neuen Methode der Samenleiter erhitzt und zusammengeschmolzen. Entwickelt hat das Verfahren, das noch nicht einmal von einem Chirurgen ausgeführt werden muss, der Amerikaner Nathaniel Fried zusammen mit seinen Kollegen von der John-Hopkins-Schule für Medizin in Baltimore.

Mit dieser einfachen und schnellen Methode der Ultraschall-Sterilisation möchte Fried mehr Männer animieren, die Verhütung selbst in die Hand zu nehmen. Außerdem wäre "die Ultraschall-Sterilisation besonders in Entwicklungsländern nützlich, wo nicht immer ein Chirurg und ein Krankenhaus in der Nähe ist," sagt Fried.

Samenleiter werden gekocht
Bei der Technik erfühlt der Arzt die Samenleiter im Hodensack und hält sie mit einer Klammer fest. In die Klammer ist ein Ultraschall-Leiter eingebaut, der die Wellen durch die Haut des Hodensacks auf den Samenleiter fokussiert. Innerhalb von 20 bis 50 Sekunden erhitzen die Schallwellen den Leiter auf 50 Grad Celsius und schmelzen so die Zellen zusammen. An der Oberfläche wird die Klammer währenddessen durch einen Wasserballon gekühlt. Die Zellen im Samenleiter sterben ab und verstopfen den Durchgang für die Samen.

Bei bisherigen Methoden wird mit dem Skalpell ein bis zu zwei Zentimeter langes Stück aus dem Samenleiter herausgeschnitten, und die Enden künstlich verstopft.

An Hunden hat Fried seine Methode schon ausprobiert. Aber bevor auch Männer damit ihrer Fruchtbarkeit ein Ende setzen können, muss er noch beweisen, dass die Methode 100 Prozent sicher ist, und dass bei der Anwendung durch die hohe Temperatur kein Schaden an der Haut des Hodensacks entsteht.

Sponsored SectionAnzeige