Fettverbrennung: Fett verbrennen ohne Bewegung

Fett absaugen lassen – ja oder nein?

Ungesättigte Fette verbrennt der Körper auch nach dem Sport weiter. Aber mit gesättigten Fetten aus Fleischprodukten hat er auch bei Leistungssport seine Probleme.

Wie kann man die Wampe am besten zum Waschbrett abschmelzen? Dieser Frage ist Dale Schoeller von der Universität Wisconsin nachgegangen. Er untersuchte, welche Fettarten der Körper am besten verbrennt.

Dabei stellte sich heraus, dass der Körper mit ungesättigten Fetten kurzen Prozeß macht: Auch noch lange nach dem Sport verbrennt er sie. Aber selbst intensiver Sport regt den Stoffwechsel nicht dazu an, auch verstärkt gesättigte Fette abzubauen.

Der Forscher untersuchte die Verbrennung der verschiedener Fettarten nach gemäßigter und anstrengender Bewegung. Nach den Übungen sollten die Versuchspersonen Mahlzeiten mit bestimmten Mengen gesättigter und ungesättigter Fette essen. Eine halbe Stunde später analysierten die Sportmediziner die Verbrennung der unterschiedlichen Fette.

Dabei fanden sie heraus, dass die ungesättigten Fette am besten nach anstrengender Bewegung verbrannt werden. Diese Fette stammen hauptsächlich aus pflanzlichen Produkten. Auf den Abbau der gesättigten Fette, die in Fleisch und Milch enthalten sind, zeigte hingegen selbst anstrengender Sport keine fördernde Wirkung.

Sponsored SectionAnzeige