Bizeps: 33,5 auf 37 cm: Marco Krahl

Für meine XXL-Arme gebe ich alles

Textchef Marco Krahl (34): Mit DISZIPLIN hat der Tag auf einmal 25 Stunden

Ein Waschbrettbauch kostet Zeit. Problem: Wenn man wie wir nur 7 Wochen hat, stehen einem genau 1176 Stunden zur Verfügung, nicht eine Minute mehr. Trotzdem gibt es da ein paar Tricks, um an der Uhr zu drehen. Alles, was Sie dafür benötigen, ist ein bisschen Disziplin.

 

"Mit DISZIPLIN hat der Tag auf einmal 25 Stunden"

So wenig Zeit für so viel Sport
Die vergangenen 7 Wochen waren hart: 3-mal die Woche laufen, 4-mal die Woche ins Fitness-Studio, am besten morgens vor der Arbeit, 5-mal am Tag essen und vorher auch noch kochen. Ein Sixpack bekommt man schließlich nicht im Schlaf. Wie soll das alles nur unter einen Hut passen, fragte ich mich vor dem Start unseres Mammut-Programms. Wo ich doch schon vorher viel zu wenig Zeit hatte. Aber das kennen Sie sicher auch. Es galt also, die 24 Stunden eines jeden Tages optimal zu nutzen und mir ein gutes Zeitmanagement zuzulegen.

Weniger schlafen
Am einfachsten ist es, von der Nacht ein bisschen was abzuzwacken. Muss man wirklich 8 Stunden schlafen? Nein. Mit weniger Schlaf fühlte ich mich sogar frischer als sonst. Zum Teil wachte ich morgens schon vorm Weckerklingeln um 6.30 Uhr auf und war dennoch fit wie eine Kurzhantel. Mein Tipp: Legen Sie am Abend vorher schon Ihre Sachen zurecht und präparieren Sie Ihre Kaffeemaschine (schwarzer Kaffee vor dem Training kurbelt die Fettverbrennung an) – dann können Sie sofort durchstarten.

Mehr denken
Wenn ich wach war, fing ich an, über meinen Tagesablauf nachzudenken. Ist es nötig, jeden zweiten Tag nach Feierabend noch rasch in den Supermarkt zu spurten, um für den Abend einzukaufen? Wieder nein. Ein wohl überlegter Wocheneinkauf reicht aus, spart Zeit und führt mich nicht so oft in Versuchung, das Falsche zu kaufen, denn Süßes und Alkohol sind tabu.

Weniger abhängen
Nach Feierabend begann ich, Gewohnheiten zu überprüfen. Einige legte ich ab und ersetzte sie durch neue, bessere. Muss ich nach Büroschluss immer auf dem Sofa vor der Glotze hocken, um meinen Kopf durch sinnentleertes Geflimmer freizubekommen? Sie kennen die Antwort: nein. Schnell merkte ich, dass mir das beim Laufen genauso gut, nein, besser gelingt.

Mehr Freunde
Nicht zu unterschätzen: der Kumpel-Faktor. Wenn man wie wir im Team trainiert, wuppt man mehr Gewicht und schenkt sich so einige Wiederholungen. In der Summe spart man dabei eine Menge Zeit. Danke, Jungs!

Schauen Sie, wie Marco Krahl zu dem gekommen ist, was er nun hat:

ParameterVorherNachher
Gewicht / Größe69,3 Kilo bei 174 cm66 Kilo bei 174 cm
Bizeps33,5 cm37 cm
Taille76 cm76 cm
Brust90 cm93,5 cm
Body-Mass-Index 22,821,8
Seite 3 von 12

Sponsored SectionAnzeige