Läuferleiden: Autsch Achillessehne!

Nach dem Laufen schmerzt Ihre Achillessehne?

Nach dem Laufen schmerzt Ihre Achillessehne? Die Massagetechnik nach Dr. James Cyriax verspricht in diesem Fall Abhilfe

Auch wenn die Achilles-Sehne nicht sichtbar ist, macht sie Läufern oft Probleme, fanden Wissenschaftler bei einer Studie der Uni Tübingen heraus. So sorgen Sie dafür, dass der Bogen nicht überspannt wird:

Vorsichtsmaßnahmen
Für die Massage benötigen Sie ein sensibles Händchen. Wird sie mit zu großem Druck ausgeführt, schadet sie eher. Grobmotoriker sollten also eine Freundin oder besser einen ausgebildeten Physiotherapeuten ranlassen.

Massagetechnik
Die maximale Behandlungsdauer beträgt bei allen Massagen eine Viertelstunde.

Bei seitlicher Reizung Daumen und Zeigefinger auf die schmerzende Stelle drücken, Haut zirka einen Zentimeter in Richtung Zehenspitzen schieben. Achtung, nie über die Haut rutschen!

Liegt der Hauptschmerz bei Berührung auf der Vorderseite, die Sehne mit einer Hand zur Seite schieben und mit dem Ringfinger quer zum Faserverlauf massieren.

Liegt die Reizung am Knochen-Sehnen-Übergang, wird mit dem Zeigefinger massiert. Die Hände liegen dabei ringförmig um die Ferse.

Seite 2 von 2

Sponsored SectionAnzeige