Bruch ruhig halten: Maßnahmen und Diagnose beim Kahnbeinbruch

Verständigen Sie beim Bruch des Kahnbeins sofort den Notarzt und halten Sie den Arm ruhig

Sofortmaßnahme / Selbsthilfe: Versuchen Sie nicht, den Bruch nicht selbst einzurenken oder zu richten, sondern verständigen Sie den Notarzt. Bewegen Sie den Arm einschließlich der Hand so wenig wie möglich. Lassen Sie sich von jemandem ein Dreieckstuch anlegen, um den Bruch ruhig zu halten.

Diagnose: Neben der körperlichen Untersuchung des Handgelenks, etwa dem Daumenstauchungstest, dem so genannten Tabatiereschmerz, sind Röntgenzielaufnahmen die Methode der Wahl zur Feststellung eines Kahnbeinbruchs.

Ist trotz der eindeutigen Beschwerden der Bruch im Röntgen nicht zu sehen, sollten ein bis zwei Wochen später weitere Röntgenbilder gemacht werden. In seltenen Fällen kann ein Computertomogramm für exaktere Informationen sinnvoll sein. (Auch eine Skelettszintigrafie ist eher in Ausnahmefällen erforderlich.)

Seite 47 von 85

Sponsored SectionAnzeige