Ruhigstellen: Maßnahmen und Diagnose beim Schlüsselbeinbruch

Meist sieht man schon mit bloßem Auge, wo der Bruch liegt. Gewissheit bringt jedoch eine Röntgenaufnahme

Sofortmaßnahme / Selbsthilfe: Dringend geraten wird zu PECH, insbesondere Kühlung und Ruhigstellung.

Diagnose: Die Begleitumstände und die Symptome, insbesondere die Lokalisation der Beschwerden, die Stufenbildung im Knochen und die Krepitation, sind für den Orthopäden schon diagnoseweisend. Meist sieht man schon mit bloßem Auge, wo der Bruch liegt. Gewissheit bringt jedoch eine Röntgenaufnahme. Ein Computertomogramm kann bei Frakturen, die nahe am Brustbein liegen, notwendig werden.

Seite 34 von 84
Sponsored SectionAnzeige