Beruflicher Aufstieg: Mehr Erfolg durch Bescheidenheit

Bescheidenheit und gute Leistungen zahlen sich aus

Bescheidenheit am Arbeitsplatz bringt Sie auf der Karriereleiter weiter nach oben

Bescheidene Berufseinsteiger haben offenbar mehr beruflichen Erfolg. Sie finden leichter einen Mentor, der sie unterstützt, so eine Studie der Universität Bonn.

Je bescheidener ein Neuling auftrat – bei guten Leistungen – desto stärker fiel die Unterstützung des Vorgesetzten aus, behaupten die Forscher. Diese Unterstützung führe im Schnitt zu einem höheren Einkommen und einem schnelleren Aufstieg innerhalb des Unternehmens. Wichtig für eine gute Beziehung zu Mentoren sei die Bereitschaft über eigene Fehler und Ängste zu reden. Dadurch entstehen gegenseitige Sympathien und gegenseitiges Vertrauen zwischen Mentor und Nachwuchskraft, so Psychologe Gerhard Blickle.

Die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderte Studie untersuchte 340 Nachwuchskräfte in ihren ersten fünf Berufsjahren. "Wir wollten herausfinden, wie Berufsanfänger auftreten sollten, um das Wohlwollen höherer Führungskräfte zu finden", erklärt Blickle weiter.

Weitere Erkenntnis: Auch die Berufseinsteiger, die durch ihren Lehrer unterstützt wurden, waren deutlicher zufriedener mit dem Erreichten. "Mentoring führt also nicht nur zu objektiver, sondern auch zu deutlich mehr subjektiver Karrierezufriedenheit", so Blickle.

Sponsored SectionAnzeige