Unzufriedene Mitarbeiter: Mehr Geld und Anerkennung

Geld ist ein flüchtiges Medium
Unbeliebt: Besonders der Führungsstil von Chefs steht in der Kritik

Knapp die Hälfte aller Arbeitnehmer wünscht sich mehr Gehalt

Fehlende Anerkennung durch den Chef verleidet vielen Deutschen den Spaß an der Arbeit und ist einer der Hauptgründe für Unzufriedenheit am Schreibtisch, so eine Studie im Auftrag des Chemiekonzerns Sasol Olefins & Surfactans. Fast ein Drittel der Deutschen sind danach mit dem Führungsstil ihrer Vorgesetzten nicht zufrieden. Besonders Frauen (31 Prozent) finden, dass die Chefs ihre Umgangsformen und ihren Führungsstil dringend verbessern müssten; bei den Männern finden das immerhin 27 Prozent.

Noch größere Missstimmung herrscht nur bei der Bezahlung: 43 Prozent der deutschen Angestellten fühlen sich unterbezahlt. Im Osten Deutschlands findet sogar jeder Zweite seinen Arbeitgeber zu knauserig.

Dagegen sind die meisten mit ihren Arbeitszeiten zufrieden: Nur 15 Prozent der Befragten finden, dass sich daran etwas ändern sollte. Insgesamt sehen mehr Frauen als Manner Verbesserungspotenzial am Arbeitsplatz. Ein Fünftel der Männer ist mit den Gegebenheiten an ihrem Arbeitsplatz zufrieden, dagegen nur 13 Prozent der Frauen

Für die repräsentative Studie wurden 1000 Deutsche von einem namhaften Meinungsforschungsinstitut im Rahmen von Telefoninterviews befragt.

Sponsored SectionAnzeige