Qualitätcheck: Merkmale eines guten Anzugs

Anzug aus Schurwolle, mit Streifen, von Boss Selection, um 850 Euro
Anzug aus Schurwolle, mit Streifen, von Boss Selection, um 850 Euro

Brauchen auch Sie einen neuen Anzug, und zwar sofort? Auf die folgenden Qualitätsmerkmale sollten Sie beim Kauf besonders Acht geben

  1. Schneiderkante: Bei guten Anzügen wird das nach hinten umgeschlagene Revers mit einer Stichnaht von Hand fixiert. Zu erkennen an den unregelmäßigen Abständen zwischen den Nähten.
  2. Weberetikett: Nahmhafte Stofffabrikanten führen ihr eigenes Etikett, das in die Innenseite des Jackets eingenäht wird. Ein Indiz für Qualität.
  3. Knopfloch: Es sollte am besten von Hand umsäumt und sauber gearbeitet sein. Gute Knöpfe bestehen aus Naturmaterialien, etwa Büffelhorn.
  4. Bügelfalte: Sie verläuft schnurgerade in der Mitte des Beines und darf nicht zur Seite ziehen.
  5. Armlänge: Er reicht bei hängenden und leicht angewinkelten Armen bis vors Handgelenk. Das Hemd lugt einen Zentimeter unterm Ärmel hervor.
  6. Stoffverlauf: Muster auf Stoffen sollten über die Nähte ohne Bruch sauber verlaufen, gut zu sehen an der Brusttasche und der Schulterpartie.
  7. Verschluss: Achten Sie darauf, dass beim Tragen die Hose am Verschluss keine Falten wirft. Und: Reißverschlüsse müssen leichtgängig sein.
  8. Beinlänge: Die meisten Hosen haben Überlänge, können individuell angepasst werden. Nach dem Kürzen Stoßband an den Saum nähen lassen.
Seite 21 von 43

Sponsored SectionAnzeige