Fitnessproteine: Milch hilft beim Muskelaufbau

Milch fördert Ihren Muskelaufbau
Richtige Proteine verhelfen zu einem langfristig durchtrainierten Körper

Proteine, die in entrahmter Milch enthalten sind, fördern den Muskelaufbau mehr als Soja und Molke

Wer nach dem Training Magermilch trinkt, baut offenbar zweimal mehr Muskelmasse auf, als mit anderen ergänzenden Proteinen wie Soja oder Molke. Denn speziell entrahmte Milch beinhaltet Proteine wie Kasein, welches den Anstieg von Aminosäuren im Blut erhöht und so für einen langfristigen Muskelaufbau sorgt, so der McMaster University in Hamilton, Ontario.

Schnell verdaute Proteine wie Molke und Soja überfluten das Blut mit Aminosäuren und führen so nur kurzzeitig zu der gewünschten Muskelmasse, erklärt Studienleiter Stuart M. Philips. Proteine wie Kasein dagegen, die nicht so schnell verdaut werden, verhindern einen schnellen Muskelabbau und fördern den langfristigen Effekt.

In der Vergangenheit hatten die Forscher um Philips bereits Beweise gefunden, dass entrahmte Milch Athleten nach anstrengender sportlicher Betätigung, wie im Radrennsport, nutzen kann. Für die aktuelle Untersuchung mussten Männer Krafttraining durchführen, nachdem sie Soja oder Magermilch getrunken hatten.

Sponsored SectionAnzeige