Blockierte Proteine: Milch neutralisiert Tee

Tee: gut für das Herz-Kreislauf-System
Tee enthält Entzündungshemmer und Stoffe, die die Blutgefäße entspannen

Milch hebt die gesunde Wirkung von schwarzem Tee auf, da sie bestimmte Wirkstoffe blockiert

Teetrinker sollten auf den Schuss Milch besser verzichten, wenn sie auf die gesundheitlichen Aspekte von Schwarztee Wert legen. Denn die Milch hebt seine gefäßschützenden Eigenschaften auf, so eine Studie an der Charité in Berlin.

Studienleiterin Verena Stangl und ihr Team hatten die Wirkung von schwarzem Tee auf Blutgefäße untersucht. Wenn die Testpersonen einen halben Liter Tee tranken, enspannten sich deren Arterien. Als sie dem Tee jedoch zehn Prozent Milch beimischten, verpuffte dieser Effekt.

Als Schuldigen ermittelten die Forscher das Protein Kasein in der Milch. Stangl vermutet, dass es sich mit den nützlichen Wirkstoffen von Tee verbindet und damit ihren Nutzen blockiert.

Sponsored SectionAnzeige