Farbenfroh: Missoni

Screenshot Homepage Missoni
Die Homepage von Missoni

Das italienische Modeunternehmen Missoni experimentiert mit Stoffen, Farben und Mustern

Wer steckt dahinter?
Seit 1998 entwirft Angela Missoni die Damenkollektionen und seit 2008 die Herrenkollektionen, für die zuvor ihr Bruder Luca Missoni verantwortlich war.

Wie fing es an?
1947 eröffnete Ottavio Missoni eine Strickerei in Triest, 1953 heiratete er Rosita und zusammen eröffneten sie ein Studio für Strickwaren. Ihre erste Modenschau zeigten sie 1967 in Florenz. Seit 1979 ist auch eine Herrenlinie im Programm.

Was ist typisch für das Label?
Die Missoni-Muster: Regenbogenfarbige Streifen-Melanges in Geraden, Wellen und Zickzacks.

Infos im Internet unter
missoni.com

Seite 35 von 49

Anzeige
Sponsored Section Anzeige