Dr. Anti Age im Interview: Mit 68 jeden Tag 100 Liegestütze

Im Gym lässt Heiner Romberg aka Dr. Anti Age jüngere Männer alt aussehen
Heiner Romberg: „Ein Bodybuilder ist für mich kein fitter Mensch, ein Marathonläufer auch nicht — beide scheitern schon an Alltagsdingen“

Kraft schützt vor dem Altern: Im Gym lässt Heiner Romberg aka Dr. Anti Age jüngere Männer alt aussehen. Der 68-Jährige trainiert jeden Tag. Hier erklärt er, warum

Zur Person 

Als im Jahr 1970 Heiner Romberg Deutscher Meister im Zehnkampf wurde, waren die meisten Leser von Men’s Health noch gar nicht auf der Welt. Der studierte Pharmazeut und Arzt praktiziert seit 30 Jahren als Allgemeinmediziner in Essen, er coacht Leistungssportler und bloggt zudem als Dr. Anti Age auf www.bodyswitch.de. Zusammen mit Lebenspartnerin Silke Kayadelen hat Romberg erst vor Kurzem ein Fitness-Buch für Frauen verfasst („Das Bikini-Bootcamp“, Riva, 22 €). 

Wie viele Liegestütze haben Sie heute Morgen vorm Frühstück gemacht?

100 Liegestütze und 100 Kniebeugen. Die mache ich seit Jahren täglich nach dem Aufstehen. Das sind ja auch nur je 5 Minuten Aufwand. Aber ich gebe es zu, die letzten 30 kosten Körner.

Seit wann trainieren Sie schon?

Krafttraining seit ich 14 bin, Bodybuilding kam erst nach meiner Zeit als Zehnkämpfer und Kugelstoßer, denn Bodybuilding ist ein bisschen kontraproduktiv, es macht langsam.

Sie praktizieren seit gut 30 Jahren als Allgemeinarzt. Wie wichtig ist Fitness wirklich für die Gesundheit?

Dazu muss man Fitness erst einmal definieren. Für mich ist zum Beispiel ein Bodybuilder kein fitter Mensch und ein Marathonläufer auch nicht. Fitness sollte einen dazu befähigen, alltägliche Dinge gut zu bewältigen: zwei Kästen Bier in die dritte Etage tragen, ein Loch für einen Dübel in die Decke bohren. Für viele solcher Arbeiten sind Bodybuilder infolge des hohen Sauerstoffverbrauchs ihrer Muskeln weniger geeignet. Gleiches gilt für reine Ausdauersportler: Die laufen locker 20 Kilometer, schaffen aber keinen sauberen Klimmzug. Eine gesunde Fitness umfasst Kraft, Ausdauer, Koordination, Reaktion und Schnellkraft. Klassisches Zirkeltraining — heute sagt man HIIT — ist als Training dafür am besten geeignet.

Als Dr. Anti Age beschäftigen Sie sich im Internet mit Alterungsprozessen. Wie bleibt man so fit wie Sie?

Da ist zunächst eine gute genetische Grundausstattung. Wer etwa zu Gelenkverschleiß neigt oder herzkrank ist, der hat von vornherein Nachteile. Darüber hinaus ist Krafttraining das beste Mittel gegen Alterung, denn ein wesentlicher Teil des Alterns ist der Verlust an Muskelmasse, Sarkopenie. Die Folgen: weniger Körperspannung, ein höheres Gewicht. Und auch das Selbstbewusstsein leidet unter dieser körperlichen Veränderung. Im Normalfall reichen 15 Minuten pro Tag, um die Muskeln in Form zu halten.

Muss man ab einem gewissen Alter mit Hormonen nachhelfen?

Wenn ein altersgerechter Testosteron- pegel sinkt und dies zu Beschwerden im Alltag führt, dann ist eine Hormon- ersatztherapie unter ärztlicher Aufsicht eine Option. Aber bitte nur dann und nicht nur, um Muskeln zu bilden!

Ihre Lebenspartnerin ist 20 Jahre jünger als Sie. Hält Sie auch das fit?

Ja, aber sie ist nicht nur jünger, sie ist auch extrem sportlich. So decken sich unsere Interessen. Hinzu kommt: Ich kann mit meinen Altersgenossen nicht sehr viel anfangen, Gespräche enden meist in Krankengeschichten. Dazu kann ich nichts beitragen — und das hoffentlich noch sehr lange. 

Sponsored SectionAnzeige