Frischer Atem macht selbstbewusst

Wer gut aus dem Mund riecht, fühlt sich selbstsicher und attraktiv. Nur vier Prozent empfinden schlechten Atem nicht als störend.

Nicht nur der Körper-Duft und das Styling müssen stimmen, damit wir uns bei einem Date oder einem Vorstellungsgespräch pudelwohl fühlen. Auch die Qualität des Atems entscheidet darüber, ob wir als Sieger oder Verlierer vom Platz gehen. Jeder Zweite hat manchmal Mundgeruch oder befürchtet es zumindest. 73 Prozent empfinden schlechten Atem bei einem Rendezvous als unangenehm, nur vier Prozent riechen darüber hinweg. So lautet das Ergebnis einer Umfrage unter 504 Frauen und Männern, die vom Pflegemittel-Hersteller Colgate durchgeführt wurde. Auch im Job zählt der Frische-Effekt: Zwei von drei Befragten empfinden schlechten Atem bei einem Bewerbungsgespräch als äußerst störend. 75 Prozent dagegen fühlen sich mit frischem Atem selbstsicher und gut vorbereitet.

Sponsored SectionAnzeige