Frauenschuhe: Mit Pumps zum besseren Sex

Highheels stärken die Beckenmuskulatur
Sollen das Sexleben verbessern: Highheels

Wer sein Sexleben verbessern will, sollte seiner Partnerin hohe Schuhe schenken. Diese trainieren die Beckenmuskulatur

Fünf Zentimeter können zu besserem Sex verhelfen: Tragen Frauen Schuhe mit einem solchen Absatz, soll das Liebesleben angekurbelt werden, so eine italienische Studie. Begründung: Beim Gehen wird der Beckenboden, die den Orgasmus steuernde Muskulatur des Unterleibs, gestärkt. Das Becken befinde sich beim Laufen auf Highheels dafür in einer geradezu optimalen Position.

In der Vergangenheit wurde angenommen, dass hohe Schuhe mehr schaden als nutzen. Der Druck auf den vorderen Teil des Fußes ist extrem hoch, dauerhafte Schmerzen sind somit vorprogrammiert. Highheels halten allerdings, ähnlich wie gymnastische Übungen, die Beckenbodenmuskulatur trainiert und elastisch, behauptet Studienleiterin Maria Cerruto von der Universität Verona. Eine starke Beckenbodenmuskulatur helfe Frauen, ihren Orgasmus besser zu kontrollieren.

Eigentlich hatte Cerruto eine Studie zur Bekämpfung von Inkontinenz durchführen wollen. Die Erkenntnis über das Tragen von Pumps war quasi ein Nebenprodukt der Untersuchung.

Sponsored SectionAnzeige