Rennfahrer-Workout: Mit Timo Scheider die Kraftausdauer verbessern

Interview mit DTM-Star Timo Scheider
DTM-Rennfahrer Timo Scheider im Men's-Health-Video-Interview

Beim Autorennen brauchen Sie wie beim Marathon Durchhaltevermögen. Rennfahr-Pilot Timo Scheider zeigt und erzählt Ihnen im Video-Interview, wie Sie Ihre Grundlagenausdauer verbessern.

Ausdauer entscheidet Rennen
Beim Marathon wie auch beim Autorennen ist das Durchhaltevermögen entscheidend. Spätestens auf der Zielgeraden zeigt sich, welche Fahrer-Auto-Kombination den längsten Atem hat. Damit beide perfekt harmonieren, brauchen DTM-Profis vor allem eine verlässliche Muskulatur. Im besten Fall sollte diese ebenso präzise und unermüdlich arbeiten wie die Zylinder ihrer V8-Motoren. „Die durchgängige Arbeit mit Lenkrad und Bremse fordert den ganzen Körper, und zwar pausenlos“, erklärt Martin Kiechle, Personal Trainer von Audi-Pilot Timo Scheider.

Welche Auswirkungen schon kleinste Unachtsamkeiten aufs Gesamtergebnis haben können, weiß Scheider aus eigener Erfahrung: „Die perfekte Runde gibt es nicht. Stattdessen geht’s darum, so nah wie möglich ans Optimum heranzukommen. Alles andere wird mit unnötigen Hundertsteln gnadenlos bestraft.“ Fürs Durchhalten spielt neben einer starken Grundlagenausdauer ganz besonders die Kraftausdauer eine Rolle.

Mit Timo Scheider die Kraftausdauer verbessern
DTM-Profi Timo Scheider: „Die durchgängige Arbeit mit Lenkrad und Bremse fordert den ganzen Körper, und zwar pausenlos.“

DTM-Workout mit Sixpack-Effekt
Scheider höchstpersönlich hält auf den folgenden Seiten eine Generalüberholung in puncto Durchhaltevermögen für Sie bereit. Und obendrein springt für Sie dabei ein starker Rumpf heraus, Sixpack-Effekt serienmäßig inklusive. Scheider profitiert von den Übungen auch bei einigen anderen Sportarten: So tobt es sich regelmäßig auf dem Mountainbike, dem Wakeboard oder beim Eishockey aus. Das wiederum wirkt positiv auf seine Fitness als Rennfahrer. Allerhöchste Zeit also für Sie, diesen genialen Kreislauf ebenfalls zu nutzen. Peppen Sie Ihren Trainingsalltag immer wieder mal mit Sportarten auf, die Sie schon fast vergessen oder noch nie ausprobiert haben, etwa an einem festen Wochentag.

Seite 7 von 7

Sponsored SectionAnzeige