Minus 60 Kilo: Mit Zoodles die Spagetti-Wampe besiegt

Massimo hat 60 Kilo abgenommen, vorher wog er 135 Kilo, nachher 75 Kilo
Massimo (27 Jahre; 1,78m) hat 60 Kilo abgenommen, vorher wog er 135 Kilo, nachher 75 Kilo

Spagetti aus Zuccini: Dank Zoodles konnte unser Leser weiter seiner Vorliebe für Nudeln nachgeben - und trotzdem 60 Kilo abnehmen

Kein Pasta-Berg war für Massimo je zu hoch. Als Teil einer italienischen Großfamilie liegt ihm die Leidenschaft für gutes Essen quasi in den Genen — wenn La Mamma kocht, sagt niemand nein zum Nachschlag. Sport war auch nie sein Ding. „Ich habe immer um die 100 Kilogramm gewogen“, sagt Massimo, „damit habe ich mich irgendwann abgefunden.“
Im Anschluss an eine Erkältung erkrankte Massimo mit gerade 23 Jahren am Herzmuskel. Der Arzt verordnete ihm Bettruhe. Massimo nahm immer weiter zu, wurde träge und zog sich mehr und mehr zurück. Mit dem Blick auf die Waage kam 2 Jahre später der Schock: 135 Kilogramm wog er da. Das war der Warnschuss! „Meine Krankheit rüttelte mich wach. Ich wollte endlich etwas ändern.“ Begonnen hat Massimo mit Spaziergängen, mehr war zunächst gar nicht drin. Bei der Ernährungsumstellung auf Low Carb musste seine italienische Familie erst mal schlucken. Und seine Arbeit legte ihm Steine in den Weg: Als Drucker musste er auch Fast-Food-Verpackungen gestalten. „Jeden Tag das ganze Essen zu sehen, war am Anfang die reine Folter.“ Trotzdem hat Massimo es geschafft, stark zu bleiben — und am Ende beeindruckende 60 Kilo abgespeckt.

November 2014
 „Irgendwann habe ich nicht mehr lange übers Abnehmen nachgedacht, sondern einfach losgelegt.“ Ein Kollege nimmt Massimo mit zum Training ins Studio: 3-Kilo-Hanteln bringen ihn an seine Grenzen, und nach 10 Minuten auf dem Stepper ist Schluss. „Es war die Hölle, aber gerade am Anfang zählt der kleinste Schritt.“ Zu Hause kocht Massimo jetzt selbst — nur noch kohlenhydratarm.

Dezember 2014
Die ersten 10 Kilo sind weg, aber der Verzicht auf Nudeln fällt Massimo zunehmend schwer. Er findet einen Ersatz: Zoodles — Zucchini-Nudeln enthalten keine Kohlenhydrate und stillen das Verlangen des Pasta-Fans. Psychologisch mit Sicherheit äußerst hilfreich.

April 2015
Massimo ist deprimiert. Bei 115 Kilo tut sich trotz strenger Ernährung und viel Training auf der Waage wochenlang nichts. 20 Kilogramm soll er schon abgenommen haben? Die kommen ihm im Spiegel plötzlich vor wie nichts. Doch er gibt nicht auf. „Alles reine Kopfsache. Man darf sein Ziel nie aus den Augen verlieren.“ Und siehe da: Nach 4 Wochen purzeln die Pfunde wieder.

Dezember 2015
Wie Massimo es damals auf 135 Kilogramm brachte, ist ihm heute ein Rätsel. Er ist wie ausgewechselt, ernährt sich ausgewogen, treibt pro Woche 4-mal Sport — mindestens. „Ich möchte andere mit meiner Geschichte inspirieren. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.“

Massimos bestes Abnehm-Rezept:
Zucchini-Spaghetti: Zoodles sind der Low Carb-Ersatz für alle Pasta-Liebhaber


Zutaten für 1 Person
1 mittelgroße Zucchini
2 Tomaten
1 EL Olivenöl
2 EL Mineralwasser
3 EL Tomatenmark
2 TL Frischkäse, natur
1 TL italienische Kräuter
½ TL Paprika, edelsüß
Salz und Pfeffer

Zubereitung
Zucchini mit dem Spiralschneider in Streifen schneiden. Das Öl in eine Pfanne geben, die Zoodles bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Tomaten würfeln, hinzufügen, das Ganze noch 2 bis 3 Minuten braten. Mit Wasser ablöschen. Tomatenmark und Frischkäse einrühren. Mit Kräutern, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Noch mal 2 Minuten köcheln lassen.

Nährwerte
271 Kalorien, 10 g Eiweiß, 20 g Kohlenhydrate, 16 g Fett

Seite 5 von 37

Sponsored SectionAnzeige