Bissfest: Zahnpflege mit Molybdän

In 100 Gramm gerösteten Erdnüssen stecken 3,4 Milligramm Zink
Molbydän ist unter anderem in Erdnüssen enthalten

Lassen Sie sich auf den Zahn fühlen! Nehmen Sie genug Molybdän zu sich?

Dieser Mineralstoff stärkt Ihre Zähne und Knochen. Er ist außerdem beteiligt am Harnsäurestoffwechsel und in zahlreichen Enzymen enthalten.

Empfohlene Tagesration: 50-150 µg. Molybdän ist unter anderem enthalten in Hülsenfrüchten, dunkelgrünem Blattgemüse, Hafer. Beispielmengen: 150g Haferflocken, 120g Weizenkeime, 200g Mais.

Mangelerscheinungen:Impotenz sowie Zahnkaries trotz genügender Fluorid-Zufuhr.

Risiken bei Überdosierung: Überdosierungen sind kaum möglich.

Seite 29 von 46

Sponsored SectionAnzeige