Muskelfaserriss: Muskelfaserriss im Oberschenkel – was tun?

Frage: Ich habe mir beim Kicken einen Muskelfaserriss zugezogen. Wie gehe ich jetzt vor?
Hendrik A., Münster
Muskelfaserriss im Oberschenkel? Was nun zu tun ist
Lassen Sie von einem Sportarzt zuerst feststellen, ob es sich wirklich um einen Faserriss handelt

Unsere Antwort:

Power-Prof Stephan Geisler lehrt an der IST-Hochschule in Düsseldorf. Bei uns beantwortet der Sportwissenschaftler Ihre Fragen zum Krafttraining: "Muskelfaserverletzungen im Oberschenkel kommen bei Fußballern etwa so oft vor wie Wettskandale in Italiens Serie A. Lassen Sie von einem Sportarzt zuerst feststellen, ob es sich wirklich um einen Faserriss handelt. Was den Neustart angeht, rate ich zum vorsichtigen, aber frühen Wiedereinstieg. Muskel und Faszie sollten zeitig bewegt werden, damit sie sich nicht verkürzen bzw. verkleben. Ideal: lockere Kraftübungen, Massage mit Schaumstoffrolle."

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige