Schultern, Arme: Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln

Beanspruchte Muskeln: vorderer und mittlerer Deltamuskel, Kapuzenmuskel (Trapezius), Trizeps

1 / 3 | Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln Schritt 1

Durchführung Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln:
Setzen Sie sich auf eine Workout-Bank mit fast aufrecht gestellter Rückenlehne. In der Ausgangsposition halten Sie die Kurzhanteln ungefähr auf Kopfhöhe. Die Bauchmuskulatur bleibt die ganze Zeit angespannt, dadurch verhindern Sie die Bildung eines Hohlkreuzes Führen Sie aus der U-Haltung heraus eine Hantel über dem Kopf gerade nach oben. Ehe der Arm vollständig gestreckt ist, langsam senken und die andere Hantel nach oben stemmen.

Wichtig bei Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

2 / 3 | Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln Schritt 2

Durchführung Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln:
Setzen Sie sich auf eine Workout-Bank mit fast aufrecht gestellter Rückenlehne. In der Ausgangsposition halten Sie die Kurzhanteln ungefähr auf Kopfhöhe. Die Bauchmuskulatur bleibt die ganze Zeit angespannt, dadurch verhindern Sie die Bildung eines Hohlkreuzes Führen Sie aus der U-Haltung heraus eine Hantel über dem Kopf gerade nach oben. Ehe der Arm vollständig gestreckt ist, langsam senken und die andere Hantel nach oben stemmen.

Wichtig bei Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln Videoanleitung
Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln Videoanleitung

Durchführung Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln:
Setzen Sie sich auf eine Workout-Bank mit fast aufrecht gestellter Rückenlehne. In der Ausgangsposition halten Sie die Kurzhanteln ungefähr auf Kopfhöhe. Die Bauchmuskulatur bleibt die ganze Zeit angespannt, dadurch verhindern Sie die Bildung eines Hohlkreuzes Führen Sie aus der U-Haltung heraus eine Hantel über dem Kopf gerade nach oben. Ehe der Arm vollständig gestreckt ist, langsam senken und die andere Hantel nach oben stemmen.

Wichtig bei Nackendrücken, alternierendes mit Kurzhanteln:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Seite 7 von 18
Sponsored Section Anzeige