Lecker und gesund: Nährstoffreiche Süßigkeiten

Dank den Karotten gesünder als süße Backwaren
Gesunde Alternative zur Sahnetorte

Darf es auch mal was süßes sein? Na klar! Bei diesen Gerichten müssen Sie kein schlechtes Gewissen haben

Torte: Dieses Backwerk ist ein kleines Konditorei-Wunder. Saftig, nussig und gesünder als alle süßen Backwaren, die Sie kennen – dank einem Bund Karotten.

Zutaten: 300 g Karotten, 150 g Zucker, 4 Eier, 180 ml Olivenöl, 200 g Mehl, 1 EL Backpulver, 100 g gemahlene Walnusskerne, 1 Prise Salz, 1 TL Zimt, abgeriebene Schale einer unbehandelten Limone, etwas Butter und Paniermehl für die Backform, Puderzucker zum Bestäuben.

Zubereitung: Eine Springform (Durchmesser 22 Zentimeter) mit Butter ausfetten und mit Paniermehl bestreuen. Backofen auf 170 Grad vorheizen. Karotten schälen, fein reiben und mit dem Salz und der Limonenschale ver­mischen.

Zucker, Eier und Öl aufschlagen. Mehl, Nüsse, Backpulver und Zimt vermengen. Zuerst die Karotten und danach die Mehlmischung unter die
Eimasse heben. Teig sofort in die vorbereitete Springform füllen und rund 45 Minuten backen. Nach dem Backen etwa 15 Minuten in der Form ruhen lassen, mit Puderzucker bestäuben und warm oder kalt genießen.

Crêpe mit Wiersing gefüllt
Crêpe mit Wiersing ist lecker und spendet ausreichend Nährstoffe

Crêpe

Zutaten: 120 g Mehl, 250 ml Milch, 100 ml Wasser, 1 Prise Salz, 4 Eigelb, 50 g Butter, 8 schöne Blätter Wirsing, Butter zum Ausbacken.

Zubereitung: Mehl in eine Schüssel sieben, Milch und Wasser unterrühren. Salz und Eigelb hinzufügen, Butter zerlassen und vorsichtig unter den Teig ziehen. Dann Wirsingblätter in kochendem Salzwasser kurz garen, trocken tupfen. Strunk flach schneiden. Butter in beschichteter Pfanne erhitzen, ein Achtel des Teigs hineingießen und präpariertes Wirsingblatt auf die noch weiche Teigoberfläche drücken. Crêpe wenden und dann auf der Wirsingseite fertig backen.

Seite 3 von 4

Sponsored SectionAnzeige