Chemiefrei fit?: Natürliche Nahrungsergänzungen

Power aus der Tasche – <br /> Fitnessprodukte sind jedoch nur <br /> dank Chemie lange haltbar

Nahrungsergänzungen sollen Power bringen, müssen aber auch haltbar sein. Und das am besten ohne Chemie

Gibt es bei den Nahrungs-ergänzungsmitteln im Fitnessbereich Hersteller, die ohne chemische Zusätze auskommen und ihre Produkte nicht synthetisch, sondern natürlich herstellen? Nein, es ist kaum möglich, ein haltbares und schmackhaftes Pulver für Eiweiß-Shakes oder Molkedrinks ohne Zusatzstoffe herzustellen. "Ohne Stabilisatoren, Farbstoffe und Aromen kommen diese Getränke meistens nicht aus," erklärt der Diplom-Ökotrophologe Uwe Schröder vom Institut für Sporternährung in Bad Nauheim.

Vitamine, die vielen Sportgetränken zugesetzt werden, sind meistens synthetisch hergestellt. Das ist billiger und gewährt einen immer gleich hohen Qualitätsstandard. Denn aus Lebensmitteln gewonnene Vitamine unterliegen natürlichen Schwankungen. Auch die in Fitness-Studios angebotenen Mineraldrinks bestehen überwiegend aus Farbstoffen und künstlichen Aromen. Was in den Power-Riegeln steckt, lässt sich einfach von der aufgedruckten Liste der Zutaten ablesen: Süßstoffe, Emulgatoren, Stabilisatoren, Lecitin, Aromen usw. Weitgehend ohne Zusatzstoffe kommen die reinen Kohlenhydrat- oder Eiweißpulver aus, beispielsweise die Weight-Gainer-Produkte. Die aber müssen Getränken zugemischt werden, denn pur sind sie schlichtweg ungenießbar.

Seite 7 von 17

Sponsored SectionAnzeige