Wunsch nach Besserem: Neid

Neid ist bisweilen zerstörerisch
Lotsen Sie Ihren Neid lieber auf einen produktiven Weg

Was ist Neid anderes als der Wunsch nach Besserem?

Das Schlimme daran ist nicht das Gefühl selbst, sondern die Tatsache, dass Sie anderen nicht gönnen können, was ihnen zusteht. Die Missgunst ist die zerstörerische Kraft. Aus Neid können sehr produktive Dinge entstehen – wenn Sie in der Lage sind, Ihren Neid analytisch zu zerlegen. Kollege Müller ist schon wieder befördert worden, dabei tut er nicht mehr als Sie? Suchen Sie nach dem wahren Grund für seine Beförderung und tun Sie es ihm gleich. Oder besser: Überflügeln Sie ihn. Kollege Schmidt macht immer pünktlich Feierabend? Gönnen Sie ihm die freien Stunden – und kopieren Sie sein Zeitmanagement. Auf lange Sicht sollte nicht der Neid Ihr Motor sein, sondern die Erkenntnis, dass Sie alles, was andere Ihnen voraus haben, selbst erreichen können.

Seite 3 von 7

Sponsored SectionAnzeige