Nerven: Lahme wieder gehen lassen

Ärzte verschreiben Ritalin auffällig oft

Durch Unfall getrennte Nervenfasern können doch wieder zusammen wachsen – Forscher widerlegen damit eine wichtige These der Neurologie

Gelähmte wieder gehen zu lassen funktionierte bis jetzt nur in der Bibel. Zum ersten Mal ist es aber vor kurzem Medizinern gelungen, getrennte Nervenfasern wieder zum Zusammenwachsen anzuregen.

Prof. Burkhard Schloßhauer aus Tübingen hat ein Verfahren vorgestellt, bei dem er mit winzigen Röhrchen die Lücke zwischen den Enden einer unterbrochenen Nervenbahn überbrückt und sie damit zum Wachstum animiert.

Die Forscher widersprechen damit der herkömmlichen Annahme der Neurowissenschaften, dass durchtrennte Nervenbahnen nicht mehr zusammen wachsen können. Die neuartigen Nervenleitkanäle werden gegenwärtig noch in Tierversuchen getestet.

Das könnte einen Lichtblick am Horizont für Menschen bedeuten, die wegen durchtrennter Nerven an Lähmungen, sensorischen Ausfällen und Schmerzen leiden.

Sponsored SectionAnzeige