Computer als Stresskiller

Surfen im Internet
Aber was macht der PS, wenn dem User bei Sex-Seiten im Internet heiß wird?

Hoffnung für gestresste PC-User: Ein neuer Computer ist über Sensoren mit dem Benutzer verbunden und sorgt bei dessen Überlastung aktiv für Abhilfe.

Ein neuer Typ von Büro-Computer kann mehr als bloße Textverwaltung und Datenspeicherung. Die gerade in London vorgestellte Maschine achtet auch auf den emotionalen Zustand seines Benutzers.

"Angelo" heißt der neue PC und verhilft Büroangestellten folgendermaßen zu besseren Zeiten: Mit Sensoren tastete er Herzfrequenz und Schweiß des Users ab, und vergleicht sie mit einem Stressprofil. Wenn die Werte überhöht sind, alarmiert der Rechner den Chef, sorgt aber auch für Soforthilfe: Das Spektrum hier reicht von der automatischen Reduzierung der Raumtemperatur bis zur Umleitung von Anrufen und der Verordnung von Arbeitspausen.

Ob er sich allerdings selbst abschaltet oder Beruhigungsmittel reicht, wenn der Benutzer zufälligerweise die falsche Datei gelöscht hat, ist nicht bekannt.

Sponsored SectionAnzeige