Nahrungsergänzung: Neues Mittel aus den USA

MSM ist keine Sex-Variante, sondern Methylsulfonylmethan. Das weiße, kristalline Pulver erobert gerade die amerikanischen Hausapotheken

Vor allem in Milch, aber auch in grünem Gemüse, Getreide, Fisch und Fleisch kommt MSM als natürliche schwefelhaltige Verbindung vor. Mit den faulen Eiern aus dem Chemieunterricht hat das nichts zu tun: Als Bestandteil von organischen Verbindungen wie Aminosäuren, Enzymen und Vitaminen ist Schwefel lebensnotwendiger Baustein unseres Körpers. Unser Organismus verwendet ihn zum Aufbau verschiedener Körpergewebe (z. B. Haare, Fuß- und Fingernägel).

Außerdem spielt er eine entscheidende Rolle bei der Kollagenproduktion, wichtig für Aufbau und Regeneration von Stütz- und Bindegeweben, Gelenkknorpel, Sehnen und Knochen. An der University of Portland laufen seit mehr als zwei Jahrzehnten Studien zu möglichen Anwendungsgebieten für MSM.

Seite 5 von 17

Sponsored SectionAnzeige