Extraplatz Vitamin E

Haselnüsse: Vitamin E
Schützen vor Herzinfakt und Schlaganfall

Vitamin E gehört zu den Antioxidantien. In der Hitliste der Nährstoffe gebührt ihm jedoch ein Extraplatz

Denn vor allem beim Bekämpfen von Arterien-Verkalkung, also von Herzinfarkt und Schlaganfall, hat es Vitamin E zu Berühmtheit gebracht. Während künstliches Vitamin E in Studien immer wieder floppt, erwies sich der häufige Verzehr von Nüssen als der zusätzliche Kick für ein langes Leben. So einen direkten und statistisch nachweisbaren Zusammenhang gibt’s sonst kaum.

Fazit: Viele Öle haben zwar einen höheren Vitamin-E-Gehalt, aber wer will schon Öl naschen?

Soviel Vitamin E ist enthalten in:

  • Haselnüssen: 26,6 mg
  • Macadamias: 25,2 mg
  • Sonnenblumenkernen:
    21,8 mg
  • Erdnüsse: 10,3 mg
  • Erdnussbutter: 8,6 mg
  • Eigelb 6,3 mg
  • Schwarzwurzel : 6,0 mg
  • Walnüsse: 6,0 mg
  • Früchtebrot: 3,5 mg
  • Hering in Tomatensauce: 3,1 mg
Seite 7 von 10

Anzeige
Sponsored Section Anzeige