Parkhilfen: Nützliches für Parkende

Nützliches für Autofahrer
Praktisch: Inzwischen gibt es in den meisten deutschen Städten die Option, Parktickets via Handy zu beziehen

Wackelnde Dackel und Fuchsschwänze haben genauso wenig im oder am Auto verloren wie Vanille-Duftbäume oder Dekofolien. Was wirklich nützlich ist, zeigen wir hier ...

Parktickethalter
Selbstklebende Haftscheiben in Kombination mit magnetischen Objekten bilden den ultimativen Parkscheinhalter für das Armaturenbrett.

Wo gibt's das?
Zum Beispiel im hübschen Kultauto-Design für 11,70 Euro bei corpus-delicti.de

Parkscheibe mit Uhrwerk
Die auf der Rückseite eingebaute Uhr zeigt Ihnen immer die aktuelle Zeit an. Beim Parken stellen Sie den Hebel auf der Rückseite auf "Stopp" und die Scheibe zeigt Ihnen die Ankunftszeit und bleibt stehen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ...

Wo gibt's das?
Zum Beispiel für 9,95 Euro bei conrad.de

Parken-App
Mal wieder vergessen, wo Sie Ihren Porsche abgestellt haben? Kein Problem mit der ParkenApp. Sie zeigt Ihnen die richtige Route an und informiert über die genauen Parkgebühren.

Wo gibt's das?
Unter parkenapp.mobi

Handyparken
In etlichen deutschen Städten ist es inzwischen möglich, Parktickets via Handy zu lösen. Wer das Kramen nach Kleingeld satt hat, sucht sich einen der inzwischen 11 Anbieter aus (am besten vorher auf der Seite der gewünschten Kommune nachschauen, welche Anbieter vor Ort akzeptiert werden). Allerdings lohnt es sich, zu vergleichen: Servicegebühren und Pauschalen variieren nämlich!

Wo gibt's das?
Die derzeitigen Anbieter sind: mobil-parken.de, EasyPark, Park-O-Pin, Parkmobile, Parkfoxx, Mobile City, mobil zahlen, simty, Park and More, TrafficPass und sms & park sunhill technologies

Seite 3 von 3

Sponsored SectionAnzeige