Arme: Oberarm-Curls mit Drehungen

Oberarm-Curls mit Drehungen Schritt 1
1 / 3 | Oberarm-Curls mit Drehungen Schritt 1

Beanspruchte Muskeln: Bizeps, Auswärtsdreher-Muskel (Unterarm)

Durchführung Oberarm-Curls mit Drehungen:
Sie stehen aufrecht, haben in den Händen je eine Kurzhantel. Die Handinnenflächen zeigen nach hinten. Die Oberarme bleiben am Körper, während Sie die Hanteln heben. Die Handgelenke drehen Sie um 90 Grad, bis Sie mit den Hanteln Ihre Schultern berühren. Dann den Bizeps anspannen, anschließend die Hanteln senken.

Wichtig bei Oberarm-Curls mit Drehungen:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Oberarm-Curls mit Drehungen Schritt 2
2 / 3 | Oberarm-Curls mit Drehungen Schritt 2

Durchführung Oberarm-Curls mit Drehungen:
Sie stehen aufrecht, haben in den Händen je eine Kurzhantel. Die Handinnenflächen zeigen nach hinten. Die Oberarme bleiben am Körper, während Sie die Hanteln heben. Die Handgelenke drehen Sie um 90 Grad, bis Sie mit den Hanteln Ihre Schultern berühren. Dann den Bizeps anspannen, anschließend die Hanteln senken.

Wichtig bei Oberarm-Curls mit Drehungen:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

Oberarm-Curls mit Drehungen Videoanleitung
Oberarm-Curls mit Drehungen Videoanleitung

Durchführung Oberarm-Curls mit Drehungen:
Sie stehen aufrecht, haben in den Händen je eine Kurzhantel. Die Handinnenflächen zeigen nach hinten. Die Oberarme bleiben am Körper, während Sie die Hanteln heben. Die Handgelenke drehen Sie um 90 Grad, bis Sie mit den Hanteln Ihre Schultern berühren. Dann den Bizeps anspannen, anschließend die Hanteln senken.

Wichtig bei Oberarm-Curls mit Drehungen:
Schwingen Sie während der Übung nicht mit dem Oberkörper, sondern halten Sie den Rücken möglichst gerade.

Geeignet für: Anfänger, Fortgeschrittene, Profis

Benötigte Geräte: Kurzhanteln

Zurück zum Workout-Lexikon

 
Anzeige
Sponsored SectionAnzeige