Sex für eine Nacht: One-Night-Stand gibt Männern Selbstvertrauen

Ein One-Night-Stand gibt Männern Selbstvertrauen
Sex für eine Nacht – für viele Männer ein Erfolgserlebnis

80 Prozent der Männer verbuchen ein sexuelles Abenteuer als Erfolg, Frauen hingegen sehen das weniger euphorisch

Männer und Frauen empfinden einen One-Night-Stand unterschiedlich. Während 80 Prozent der Männer sich danach wohl fühlen und vor Selbstvertrauen strotzen, empfinden nur 54 Prozent der Frauen ein derartiges Abenteuer als befriedigend. Das ergab eine Studie der britischen Universität in Durham.

Kein Sprung in eine Partnerschaft
Die meisten Männer hatten nach einem One-Night-Stand das Bedürfnis, Freunden davon zu erzählen, so Studienleiterin Anne Campbell. Viele Frauen hingegen bedauerten demnach das sexuelle Abenteuer und fühlten sich "benutzt". Sie hatten Angst um ihren Ruf und glaubten, sie hätten sich gehen lassen, berichtet Campbell. Für die meisten Frauen sei der Sex kein Sprung in eine dauerhafte Partnerschaft.

Viele Frauen lehnen One-Night-Stands grundsätzlich ab, so Campbell. Da Hormonschwankungen des weiblichen Zyklus aber die Lust beeinflussen, lassen sich dennoch viele darauf ein, erklärt die Psychologin

Für die Studie wurden über 1.700 Männer und Frauen befragt. Die Ergebnisse wurden in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins "Human Nature" veröffentlicht.

Sponsored SectionAnzeige