Heimkino: Online-Videotheken im Test

Online- Videotheken im Vergleich
Online-Videotheken: Bequem von zu Hause aus Filme auswählen

Kinofilme direkt aus dem Netz: Wir haben uns fünf Top-Online-Videotheken genauer angesehen

WWW.MAXDOME.DE

  1. Bietet ungefähr 2000 Filme an, viele auch in Originalfassung.
  2. Ein Film als Videostream (für 24 Stunden) kostet hier zwischen 2 und 5 Euro; Abos ab 10 Euro.
  3. Mindestens nötig: Windows XP oder Vista, Internet-Explorer 5.5, Media-Player 9, DSL 1000.
  4. Sie können Maxdome direkt über den Browser oder über das Media-Center nutzen. Die Bildauflösung passt sich an die verfügbare Bandbreite an. Kurze Ladezeiten, übersichtliche Optik

Fazit: Gute Auswahl, einfache Handhabung, aber keine Downloads

WWW.VIDEOLOAD.DE

  1. Zirka 3500 Filme, darunter 100 in HD-Qualität.
  2. 2 bis 5 Euro je Film (24 Stunden), verfügbar als Download und als Stream; Abos ab 5 Euro.
  3. XP oder Vista, Internet-Explorer 6, Media-Player 10, DSL 1000. Zudem Pflicht: Extra-Software Videoload-Manager-Client.
  4. Übersichtliches Menü, Filmauswahl etwas umständlich (viele Klicks dazu erforderlich). Riesiges Angebot an Videos, im Abonnement sehr günstig.

Fazit: Riesiges Angebot an Videos, im Abonnement sehr günstig.

WWW.VIDEOBUSTER.DE

  1. Um die 1000 Videos als Download und Stream. Hier exklusiv im Web: Kinohits des deutschen Filmverleihs Constantin.
  2. 2 bis 5 Euro für einen Einzelabruf (24 Stunden); 5-Euro-Gutschrift bei erster Anmeldung.
  3. XP oder Vista, Internet-Explorer 6, Media-Player 10, DSL 3000.
  4. Unübersichtlich, Download-Angebote sind schwer von Versand-DVDs zu unterscheiden. Trotz aktueller Software ruckelt das Bild beim Videostream.

Fazit: Nicht sehr bedienerfreundlich, aber gutes Download-Angebot.

WWW.ARCOR.DE/VOD

  1. Rund 400 Filme, vor allem Klassiker (Western, Komödien).
  2. 2,50 bis 4 Euro/Film (24 Std.).
  3. Windows 98, Internet-Explorer 5, Media-Player 9, DSL 2000.
  4. Wählen Sie die Filmqualität: Je höher die Auflösung, desto größer die benötigte DSL-Bandbreite. Nervig: Das Downloaden dauert mindestens 30 Minuten.

Fazit: Relativ geringe Auswahl, hoher Zeitaufwand (lahmes Laden).

WWW.VOD.PREMIERE.DE

  1. Im Internet-TV von Premiere können Sie neben dem Riesenangebot an Sportsendungen fast 160 Filme online abspielen.
  2. 2 – 5 Euro/Film (24 Stunden).
  3. XP oder Vista, Internet-Explorer 6, Media-Player 10, DSL 2000.
  4. Der Testfilm lief nur auf halber Bildschirmgröße, zudem mit dunklem, leicht verzerrtem Bild. Der Ton dagegen war tadellos.

Fazit: Eher was für Sportfans, wenige Filme in schlechter Qualität.

Sponsored SectionAnzeige