Silikon Belly

Operation nach Feierabend

Vier bis fünf Patientinnen täglich warten auf Dr. Andrzej Dmytrzak, Chefarzt der kleinen Privatklinik mit zehn Betten (www.aesthetic-med.com). Operiert wird ausschließlich nach Feierabend, dafür an sieben Tagen in der Woche, häufig bis 22 oder 23 Uhr.

Tagsüber ist Dr. Dmytrzak am städtischen Krankenhaus in der Abteilung für plastische Chirurgie tätig. Er ist ein erfahrener Arzt, seit dem Jahr 1978 praktizierender Chirurg und seit 1991 Facharzt für plastische Chirurgie. Die Ausbildung nimmt insgesamt zehn Jahre in Anspruch. Mit seiner hauptberuflichen Tätigkeit verdient Dmytrzak umgerechnet zirka 500 Euro pro Monat. Der Nebenjob bringt erwartungsgemäß wesentlich mehr ein.

Vorlage und Resultat

Die meisten der Patienten kommen aus Deutschland. So auch Michael Bahr*, 29, aus Berlin, der heute ein ganz besonderes Implantat bekommen wird: einen Waschbrettbauch aus Silikon.

Der Preis für ein Sixpack dieser Art liegt bei 2500 Euro. Streng genommen handelt es sich hier sogar um ein Eightpack, denn die Ärzte wollen nicht nur sechs, sondern acht Silikonblöcke einsetzen.

Diese in Europa neuartige Idee, Silikon in die Bauchmuskulatur zu implantieren, entwickelte Dr. Dmytrzak gemeinsam mit seinem in Deutschland tätigen Berater Reza Vossough. Getestet hat Dmytrzak die dabei angewandte Operationstechnik zuvor an dem Oberkörper eines Leichnams.

* Der Name wurde von der Redaktion geändert

Seite 2 von 7

Sponsored SectionAnzeige