Die ersten Schritte ins Gelände: Orientierungslauf für Anfänger

Querfeldein ins Gelände – Orientierungslauf
Wem das Laufen durch Wald und Wiesen zu eintönig ist – Orientierungslauf für Anfänger

Falls Sie selber einen guten Orientierungssinn und zwei gesunde Beine haben, dann probieren Sie den etwas anderen Laufsport aus. Was Sie über den Orientierungslauf für Anfänger wissen sollten, erfahren Sie hier

    Orientierungslauf für Anfänger – das müssen Sie beachten:

    • Wo geht’s? Prinzipiell finden Orientierungsläufe überall in Deutschland und Europa statt. Kurze Sprintdistanzen über 2 bis 3 Kilometer werden meist in der Stadt ausgetragen, Mittel- (5 bis 6 Kilometer) und Langdistanzen (15 bis 20 Kilometer) im Wald.
    • Was kostet’s? Die Mitgliedschaft in einem Verein und Startgebühren für einen Wettkampf betragen nur ein paar Euro. Die Grundausstattung mit Kompass und Trailschuh gibt’s ab 150 Euro.
    • Wie geht’s? Im Namen stecken die beiden Disziplinen: Laufen und Orientieren. Das Läuferische können Sie selbst im Wald und auf der Straße trainieren. Den richtigen Umgang mit Kompass und Karte sollten Sie sich aber besser in einem Verein erklären lassen.
    Seite 26 von 59

    Sponsored SectionAnzeige