Vorbereitung: Outfit und Styling

Ein gepflegter Auftritt ist wichtig
Ob mit oder ohne Bart: Ein gepflegter Auftritt ist wichtig

Im Urlaub gibt es keine zweite Chance. Also sorgen Sie dafür, dass der erste Eindruck und Ihr Outfit von Beginn an stimmen

Haare: Legen Sie vor dem Urlaub eine Frisur zu, mit der Sie auch dann noch lässig aussehen, wenn Sie aus dem Wasser steigen – schließlich verbringen Sie womöglich Ihre Tage am Strand. Bei beginnender Glatze ("Tonsur") wirken nasse Haare beispielseweise noch lichter. Und vor dem abendlichen Ausgehen, achten Sie darauf, das Ihre Haar nicht verkrustet und verklebt aussehen. Auch wenn Sie denken, sie seien ja ohnehin den ganzen Tag im Wasser – ohne Dusche und Shampoo geht's nicht, sonst fetten die Haare ein.

Bart: Im Urlaub lässt man die Rasiererei gerne schleifen. Aber: Manche Frau mag´s gerne stopplig, manche lieber glatt. Also müssen Sie abschätzen, in welchem Ambiente Sie sich bewegen und wie die Frauen gegebenenfalls auf einen 3-Tage-Bart reagieren.

Einigen Männern wird es leicht gemacht: Die Barthaare machen sich seit Jahren rar oder wachsen nur an wenigen Stellen. Dann rasieren Sie sich glatt und geschmeidig. Gehören Sie zur bärtigen Bevölkerung? Lassen können Sie die Stoppeln stehen lassen, wenn Sie glauben, dass Frauen auf den verwegenen Drei-Tage-Bart-Cowboy stehen. Damit wirkt Mann meist auch älter. Der sollte allerdings gepflegt wirken. Rasieren Sie also nach der Dusche mit einem Nassrasierer die Kanten glatt.

Achtung: Schnauzbärte sind mehr als passé. Der Vollbart ist derzeit zwar chic, aber ob Frauen dann auch drauf stehen ... . Unpraktisch beim Küssen ist er allemal.

Wichtig: Nach der Rasur unbedingt ein After Shave und hautverträgliche Cremes verwenden. Die beleben die Haut.

Mund: Halten Sie die Zähne sauber und den Atem frisch: putzen hilft, am besten nach jedem Essen. Wo die Zahnbürste nicht hinkommt hilft Zahnseide. Für den stets frischen Atem gurgeln Sie entweder mit Mundwasser, benutzen Mundspray oder Kaugummi. Die kleinen Helfer sind nicht nur gesund für Zähne und Zahnfleisch, sie geben auch mindestens 2 Stunden frischen Atem.

Tipp: Spülen Sie nach jedem Essen wenigstens den Mund mit Wasser. Denken Sie an Kaugummi oder Mundspray im Taschenformat.

Körper: Gönnen Sie sich und Ihrem Körper eine Dusche, vor allem, wenn Sie am Strand geschwitzt haben. Verwenden Sie ein Duschgel, das zu Ihnen und Ihrem Deo passt. Nach dem Duschen schadet auch eine Pflegemilch nicht, die macht die Haut streichelzart.

Tipp: Ein Deo im Taschenformat hilft gegen lästigen Schweißgeruch.

Finger und Fingernägel: Frauen mögen gepflegte Hände. Darum sollte die Handpflege zu Ihrer täglichen Pflegeserie gehören. Die Basics: schneiden, feilen, Nagelhaut beseitigen. Und täglich die Nägel sauber halten.

Outfit: Auch im Urlaub spricht nichts gegen ein gepflegtes Äußeres, vor allem, wenn Sie bei Frauen punkten wollen. Klar, die Kleidung sollte Ihnen stehen und Sie sollten sich darin wohlfühlen. Mit klassischen Kleidungsstücken, wie schlichten T-Shirts, weißen Hemden, Jeans und Chinos fährt man allemal am besten.
Suchen Sie sich aber auch etwas aus, was zum Ambiente des ausgewählten Flirtortes passt. Nichts ist peinlicher, als zum Captain's-Dinner in knalliger Badeshorts mit Flip Flops oder zur Beach-Party im Smoking zu erscheinen. 

Seite 2 von 11

Sponsored SectionAnzeige